Freitag, 31. Juli 2009

Augsburger Kultur-Stunk zwischen Kajak-Held und ex-CIA-Mann? Ist eine Frau schuld?

Bild: Schon auf diesem Foto blickt Kajak-Held Englet (2. v.r.) demonstrativ und irgendwie angefressen von Grab weg, könnte man meinen.


* Viele rätseln in Augsburg, warum der Kajak-Held Karl-Heinz Englet, Gründer der Augsburger Bürgerpartei Prost! Augsburg über seinen Partei-Kollegen, den Kultur-Würgermeister Peter Grab, so gewaltig herzieht und ihn der Visionslosikeit in Sachen Kultur schmäht.

* Auch die Augsburger Medien und Politiker blicken hier nicht genau durch.

* Bösartige Gerüchtemacher wissen da auch was zu dem heftigen Streit Grab gegen Englet. Es soll um eine attraktive und begehrte Frau gehen: "Der Grab soll dem Englet seine Puppe angebaggert haben! War doch schon bei der Einweihung der neuen Stadtbücherei zu sehen, wie der Englet stinksauer war und die Zähne wild fletschte, als der Grab aus sexueller Not schier in den Ausschnitt einer Lady schlüpfte, die von Englet verehrt und angebetet wird." Grab war früher mal bei der CIA.

* Es soll sich auch um eine kulturell interessierte hübsche Frau handeln, die eigentlich recht bekannt ist. Vielleicht lesen wir dazu mehr in dem informativen Hochglanz-Polit-Magazin "Augsburg Brutal"?

Bild: Um diese Frauen geht's beim gnadenlosen Hahnenkampf zwischen Augsburgs Bürgermeister Grab und Kajak-Held Englet sicher nicht: Hat doch keine einen derartigen Ausschnitt in den mann richtig tief reintauchen kann ...




Achtung! Wir übernehmen absolut keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Meldung!

Komischer Leckerbissen?

 
Was mag das für eine dubiose Leckerei sein, die als "Eiter" bei einer Augsburger Metzgerei im Hohen Weg angeboten wird?


Achtung! Wir übernehmen absolut keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Meldung!
Posted by Picasa

Donnerstag, 30. Juli 2009

Bringt Augsburg-Politiker Paula die Rettung? Schnell ist er ja ...

 
Der Augsburger SPD-Mann Heinz Paula, der für uns im Bundestag sitzt und dort für unser Wohl kämpft, ist der schnellste weit und breit. Zumindest wenn es um die Plakatwerbung für den kommenden Bundestagswahlkampf am 27. September 2009 geht. Sein Motto: "Anpacken. Für unser Land."

* Naja, wir haben den Verdacht, das ist ein Druckfehler. Muss es für manchen Politiker in Augsburg nicht heissen: "9 Packen weg 8 Packen?"


Achtung! Wir übernehmen absolut keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Meldung!
Posted by Picasa

Ulmer verspotten Augsburg

Die Ulmer verspotten Augsburg: "Münsterstadt hängt Augsburg ab!" trompeten die Ulmer. Nur weil sie in einem Städtevergleich des Wirtschaftsmagazins Capital auf Platz 16 landeten und Augsburg nur auf Platz 24. Jaja, Schadenfreude ist die schönste Freude. Dafür ist Augsburg die drittgrösste Stadt Bayerns, ätsch!
Achtung! Wir übernehmen absolut keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Meldung!

Mittwoch, 29. Juli 2009

Krasses Projekt in Augsburger Prachtmeile?

 

 

 
Neues Modehaus-Projekt in der Augsburger Maximilianstrasse, auch Prachtmeile genannt.

* Das ehemalige Bastelhaus von Siller & Laar ist in die leere Bankfiliale nebenan gezogen. Jetzt kommt ein Modeshop mit dem Namen Kickz da rein. Kickz gibts schon in einigen süddeutschen Städten.

* Schon jetzt ist an der auffälligen Werbung an den Scheiben des neuen Projektes mit ausgefallener Mode zu erkennen, dass hier mächtig auf die Pauke gehauten wird!

Kickz im Internet:



'Eröffnung soll am 31. JUli 09 sein.
Posted by Picasa

Aua! Bernhards Finger tut weh!

Bildle: einst vom Bernhard Schorsch gemalt.

Augsburgs grosser Kunstprofessor- und macher Georg Bernhard hat sich leider einen Finger ins Ofentürl geklemmt. Aua! Jetzt heilt dieser Finger nicht richtig. Hoffentlich kann er da noch was malen?

* Warum wurde er nicht von seinem Schutzengel besser behütet? Gefallen dem vielleicht die vielen schönen und modernen Dinge nicht, mit denen der Bernhard Schorsch manche Kirche in der Umgebung gestaltet hat?

* Frage: Und wer schmiert ihm nun seine geliebten Leberwurstbrote?

Achtung! Wir übernehmen absolut keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Meldung!

Samstag, 25. Juli 2009

Claudia-TV im Schleimkanal?

Wir finden's ja super, dass sich die Grüne Claudia, die aber Roth heisst, derart für das neue FCA-Stadion begeistern kann, dass sie die Datschikicker gleich zu ihrem Lieblingsverein hochubelt!

* Aufjeden Fall steht dieser attraktiven Frau die Freude für eine Fussbal-Arena besser, als das ewige Gemeckere gegen Atomkraftwerke. Jawoll, die wahre Energie, das hat Claudia gemerkt, die kommt aus den strammen Fussballerwadeln! Mit dieser Energie hat sie jetzt ihren eigenen TV-Sender auf ihrer Homepage im Internet eröffnet. Was die Angela kann, das kann die Claudia schon lange, gell.

*Auch wenn ihre politischen Gegner nun von Claudias Schleimkanal reden, schauen wir jetzt nix mehr anderes an! Nur eine Bitte, liebe Claudio, die beiden Bällchen in Deiner Bluse, die machen noch keine Faussbal-Fanin! Nimm doch bei Deinem nächsten TV-Kicker-Zickezacke-Hurra-Vortrag einen Fussball (fair made!) in die Hand! Kommt besser!

* Ach ja, war es nicht die Rockband "Ton, Steine, Seherben", die unsere Obergrüne Claudia einst kurz managte, die all diese vielen Fussballkracher-Songs im Programm hatte?


Achtung! Wir übernehmen absolut keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Meldung!

Was haben Augsburger Stadtwerke gegen Impuls-Arena und FCA?

Bild: FCA-Homepage zeigt schockierende Bilder! Stadtwerke brüskieren Sponsor Impuls und nennen die Haltestelle nur "Fussball-Arena"!

* Viele, fast alle Fans des Fussball Clubs Augsburg (FCA) sind stinksauer wegen den Augsburger Stadtwerken und ihren Verkehrsbetrieben. Auch einige Augsburger Politiker und andere unwichtige Leute in Datschiburg.

* Gehen doch die Augsburger Stadtwerke einfach her und benennen die neue Haltestelle beim neuen Fussball-Stadion einfach nur "Fussball-Arena". "Da muss ich doch gleich kotzen", meinte Dieter Eiermann zu uns, der Vorsitzender des FCA-Tram-Clubs (oder Traum-Clubs?).

* Wir finden das auch total ungeil, was die Augsburger Stadtwerke da abziehen. Völlig genervt sind einige Mitglieder der Augsburger Kohle-Firma Impuls, die aber leider noch mit dem Problem Aussenhülle des neuen Stadions beschäftigt sind und sich jetzt noch nicht mit dem "Haltestellenkäse nicht abstramplen wollen!"

* Sie wollen jedenfalls diese Haltestelle nicht benutzen und lieber mit ihren Porsches, Maseratis udn Ferraris direkt in die VIP-Loung reindonnern, "auch wenn da der eine oder andere Fussball auf unseren Karossen landen, was denen natürlich nicht so gut tut", lassen impulsive FCA-Sponsoren verlauten.

* Die Internetseite des FCA macht das Stadtwerke-Verbrechen an seinem Sponsor Impuls aber wieder gut: "Ab sofort können die Besucher der impuls arena also vom Hauptbahnhof zur impuls arena fahren. „In weniger als 20 Minuten kann man so vom Hauptbahnhof bequem zur impuls arena gelangen", war Andreas Rettig beeindruckt.

Einzigartiges Gestaltungs-Konzept des neuen Stadions:

Bilder: Zuerst sollte nur eine mit Bio-Kerzen beleuchtete Altglashülle um das Stadion kommen (Umweltkompetenzstadt Augsburg!), dann kam Helmut Haller auf die Idee, seine aus Ialien mitgebrachten und inzwischen versteinerten Spaghettis von seiner jungen kubanischen Frau anmalen zu lassen (ihr war es sooooooo langweilig!) und als Aussenhülle für das Stadion zu verwenden. Aber die ausgehungerte Kubanerin hat die Spaghettis heimlich geknabbert, statt sie anzumalen, woraufhin ihr unser Helmut Haller (La Bionda! jubelten die Italiener!) seiner Kubanerin einen Pass ohne Ball gab: Den Laufpass! Nun hat der König von Augsburg die fanatastische Idee entwickelt: "Gestalten wir das neue Stadion einfach jeden Tag neu, dann bleibt es immer das neue Stadion!" Super! Bei Google werden schon diverse neue Stadion-Bilder für die zukünftige Gestaltung gezeigt. Uns gefällt am besten das grüne Stadion! Zu sehen in der zweiten Bilder-Reihe, ganz rechts, vom Architekten-Team "fussballjunkies".


* Von gut informierten Stadtwerklern war zu hören, dass man verstimmt gegen den FCA sei, weil der wiederum mit einem Sub-Unternhmen des Energieversorgers Lech Elektrizität Werke (LEW) einen Catering-Vertrag fürs neue Stadion abgechlossen habe. LEW Service und Consulting GmbH (LSC) soll diese Firma heissen.

* "Bestandteil der Catering-Vereinbarung sind auch umfassende Werberechte für die "easy living card", die Vorteilskarte der Lechwerke", wurde uns von LEW-Seite zugeflüstert. Da waren die "Karocard-Macher" von den Stadtwerken natürlich ziemlich angefressen. Sie sollen sogar vorgehabt haben, auf das Haltestellenschild "Fussball-Arena" ein Logo ihrer Karocard zu machen. Hat aber irgendwie im Trubel nicht geklappt.


* Uns wundern Gerüchte nicht, die von beleidigten FCA-fans stammen, die sich angeblich im Siebentischwald zu Guerilla-Kämpfer ausbilden lassen. Sie wollen in der Nacht vor der Stadion-Weinweihung die ungeliebten "Fussball-Arena"-Schilder mit Jauche übersprühen!

* Diese Guerilla-Kämpfer haben nämlich herausgefunden, dass die Ausburger Stadtwerke sehr wohl auch Firmen-Namen als Haltestellen haben --- "wenn sie die Firma halt gerne haben!"

* Als Beispiele haben sie unserer ASZ genannt: die Haltestellen Maria-Stern, Reha-Klinik Hessing, Baugenossenschaft, Messerschmitt, AVA Abfallverwertung und sogar für eine Firma, die schon lange nicht mehr existiert: Papierfabrik Haindl!

----------------------------------------------------

Einweihung des neuen Rosenaustadions in Augsburg:

Eröffnungs-Fest: Sonntag, 26. Juli 2009. Einlass ins neue Stadion ab 16.00 Uhr!

* Am Sonntag fahren die Trams der AVG/Stadtwerke zur Einweihungs-Fete des neuen Rosenaustadions. Wir haben gehört, sie sollen Linie 8 heissen!

* Die Eintrittskarten zur Stadion-Eröffnungsveranstaltung, gelten auch als Fahrschein für die öffentlichen Nahverkehrsmittel.

Adresse: tja, leider unklar!

Unser ASZ-Recherche-Team hat mal brav bei Google-Map zum Auffinden der impuls arena, wie die FCA-Leute aus Traditionsgründen das neue Rosenaustadion nennen, eingegeben. Oh, Schreck! Was kam da heraus? Es gibt zwei Mal die impuls arena! Wir können also leider nicht sagen, wo diejenige ist, die am Sonntag eingeweiht wird.

Der Beweis:




Wir sind traurig, dass wir unseren Leser nicht weiter helfen können! Für uns ist die Einweihungsfeier damit ein bisshen Essig!

-----------------------------------------------------------

P.S. Noch ein gewaltiges Problem: Das teuere, aber völlig danebene, neue Halteschild "Fussball-Arena", wird durch die niedrigen Gebühren für einen der rund 2.500 Parkplätze beim neuen Rosenaustadion von je 5,- Euro pro Fahzeug, kaum finanziert werden können.



Achtung! Wir übernehmen absolut keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Meldung!

Freitag, 24. Juli 2009

Nur Durst ertragen sie nicht...

Augsburg mit Sommer-Kultur:

Otto Göttler und Konstanze Kraus treten am Sonntag, 2. August 09 im Augsburger Biergarten Drei Königinnen auf.

Literatur im Biergarten ist in Augsburg die erfolreichste Sommer-Literatur-Reihe. Dieses Jahr ist das Motto bei einer literarisch-bayerischen Reise mit zünftiger Wirtshausmuik im Biergarten der Brauereigaststätte Drei Königinnen "Nur Durst ertragen sie nicht..." Damit sind die Bayern gemeint.

Das Proramm:

* So. 26. Juli: "Kimmst aufs Kammerfensterl bei der Nacht?", Christoph Maier-Gehring, Chefdramaturg am Gärtnerplatz-Theater in München, mit Akkordeonistin Juia KUnze.

* So. 2. August: "Nur Durst ertragen sie nicht...", Elisabeth Tworek, Leiterin des Münchner Literatur-Archivs Monacensia, Otto Göttler und Harfinistin Konstanze Kraus.

* So. 9. August "Oskar Maria Graf: eher großkariert", Wolf Euba und Maria Reiter (Akkordeon) präsentieren ein Graf-Programm zum Nachsinnieren und zum Lachen.

--------------------------------------------------------------------

Drei Königinnen / Augsburg, Meister-Veits-Gässchen, Ecke Lochgässchen
Freie Platzwahl
Bei jedem Wetter!
Einlass immer 17 Uhr
Beginn der Veranstaltung 19 Uhr

Achtung: Wir empfehlen den nKartenvorverkauf!
Buchhandlung am Obstmarkt
Augsburg
Obstmarkt 11

Mittwoch, 22. Juli 2009

Eule flattert in neues Nest! Sexbomben im Keller?

Der Bücherladen "Die Eule" will ein neues Quartier. Leider musste Uwe Woeste, der Inhaber des Antiquariats (Secondhand-Bücher sind da) feststellen, dass seinen Keller, wo die heisseste Sex-Literatur von ganz Augsburg lagert, immer wieder Unbekannte unerlaubt aufsuchten. Ohne zu bezahlen!

* Das ist keine Eulerei, das ist eine Sauerei!

* Das ist bald vorbei wenn Woeste mit seinen hundertausend Bücherkartons ab 1. August 2009 im neuen Eule-Nest ist: Augsburg, Heilig-Kreuz-Str. 16.

* Woeste: "Hier habe ich endlich einen Atom... äh ....Sexbombensicheren Keller!"



Achtung! Wir übernehmen absolut keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Meldung!

Montag, 20. Juli 2009

Was machte Augsburgs Bürgermeister Grabl im Arkadas? Hat er im Rausch das Döner-Verbot boykottiert?

Foto: Dieses Foto, auf dem der leicht alkoholisierte Augsburger Bürgermeister Pitt Grabl zu sehen sein soll, wurde uns von einer unbekannten Augsburger Detektei zugemailt.

* Wir glauben, dass es sich bei diesem Foto um einen gewaltigen Schwindel handelt! Ein Peter Grab läuft nich mit Blondine im Arm besoffen in die Döner-Bude! Ebenso ist das eine gerüchtmüssige Verleumdung, dass Pitt Grabl im Zustand der Promille-Euphoire im Dönerladen Arkadas samt seiner neuen blonden Bekleidung zum Islam übergewechselt ist, damit er jetzt auch unkoscheren Kebap verkaufen kann. Seine Bürgerpartei Prost!-Augsburg soll jedenfalls stolz auf ihren Grabl sein, der sich für die Augsburger Gastronomie derart heldenhaft aufarbeitet.

 
Foto: Der Döner-Imbiss Arkadas hat extra für Pitt Grabl und seine neue blonde Bekleidung eine passende Kapelle engagiert!

* Der Döner-Rebell Pitt Grabl, der nach Mitternacht noch auf der Maxstrasse eine leckere Süssigkeit verspeist haben soll, die er sich aus dem Arkadas verbotenerweise mitgebracht hat, wurde angeblich von seinen neuen türkischen Glaubensgenossen als Anti-Böhmischer-Ochs tüchtig gefeiert!

 
Foto: V-Mann X. Löbkuchen berichtete uns, dass Pitt Grabl an einer süssen Blondine (Name der Redaktion total unbekannt!) auf der Maxstrasse im und dann auch noch ausserhalb des Arkadas geknabbert haben, ja, sogar aufgefressen haben soll. Wir hoffen, dass hier die Böhmische Ordnungspolizei bald einschreitet!


Achtung! Wir übernehmen absolut keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Meldung!
Posted by Picasa

Geht Gribl-Puscher Melcer nach Berlin? Warum?

Bild: Was macht unser Datschi-OB Zwibl ohne Melcers hübsche, intelligente und vor allem einfühlsame PR-Girls?

Bilde dir eine Meinung: Laut Melcers Myspace-Seite spielt der sympathische Gaudibursch sogar in einer Band? Aber in welcher? Bei den Augsburger Strassenrockern Impotenz jedenfalls nicht, oder? Das würde selbst dem begeisterten Brecht-Fan Übl wenig gefallen.

* Daniel Melcer, ein Freund des koscheren Essens, geht nach seinem PR-Erfolg für Dr. Kurt Kübl nach Berlin. Keiner hat Kübl so erfolgreiche gepuscht wie Daniel Melcer, der Experte für das dubiose Sex-Leben von Nacktmullen und mitreissende Orgasmus-Schrei-Wettbewerbe im Radio. Lässt er nun seinen intelligenten, warmherzigen, braven, pazifistischen, treuen, ehrlichen CSU-Freund Kurt Zwibl in Augsburg tatsächlich im Stich?

* Warum?

* Wird Melcers Marketing-Mafia hier der Datschi-Boden zu heiß?

Bild: Ist das Augsburgs OB Dr. Kurt Übl, der hier den als Nacktmulle verkleideten Daniel Melcer nach seinem Qualkampf superzart liebkost?

* Was macht unser allseits beliebter Semmel-Kurti und Hundeklo-Pionier nun ohne Melcers Nacktmullen-Gaudi, Orgasmus-Schreie und ohne lecker koscheres Essen und ohne Melcers intelligente, aber leider auch sehr, sehr hübsche Wahlkampfgirls?

* Ein bisschen Leid tut uns der Zwibl schon. Wer macht nun seine seit Monaten kaputte Homepage wieder ganz? Ist doch peinlich wenn die Homepage des Stadtoberhauptes von Augsburg, eine Medienstadt!, nicht mehr funktioniert!



* Unsere ukrainische Putzfrau meint dazu: "Wie kann dieser Mann diese Einsamkeit aushalten? Warum nimmt er nicht mich und meinen Putzeimer? Oder hat er schon eine andere?"

* Wir fragten Daniel Melcer was hinter seinem ungewöhnlichen Abgang von A nach B, von Augsburg nach Berlin, wirklich steckt!

* Melcers Antwort: "Ich gründete dieses Jahr mit Clemens Draws eine Spezialagentur für politische Kommunikation in Berlin, unter den Linden. Zu den ersten Projekten zählen der Europawahlkampf '09, die Beratung von Bundestagsabgeordneten und die CSU Schwaben. Das neue Tochterunternehmen firmiert unter "team m&m - politische kommunikation."

Bild: Ist das ein Augsburger Roter, der dem Kübl zeigt, was er von der Nacktmulle Melcer hält?

Eine "etwas einfältige Werbe-Idee" von Melcer zum Abschied von seinem Liebling?

Auch wenn einige Augsburger Werbefritzen und -tanten über die Idee, ein Abschiedspräsent von Power-Melcer, neidisch lästern, finden wir sie grandios: Der Schriftzug Single auf OB Zwibls Hemd bei der Siegerehrung mit den Kajak-Nixen wird sicher bald Ergebnisse zeitigen. Hoffen wir und drücken sämtliche Nacktmullen für unseren Hagestolz-Kurt!Das meinen auch die Kajak-Mädels, die schon Schlange stehen. Wenn das wieder nix wird, nur weil sich der Mann um ein Hundeklo bei der Kajakstrecke am Scheisskanal kümmern muss, dann werden wir ein Spendenkonto für unseren Kübl aufmachen, damit wir für ihn mal eine Kontakt-Anzeige im Goldenen Blatt oder so aufgeben können.

Sonntag, 19. Juli 2009

Danke Peter Grab: Durch dich kennen wir endlich die allerschlimmsten Augsburger Kultur-Abzocker!


Enttarnt: Mit staunenden Augen mussten wir in unserem Lokalblatt Augsburger Allgemeine lesen, wer auf der Kulturkohle-Abzockerliste von Kulturundsportbürgermeister Peter Grab ganz vorne steht:

* Platz 1, schlimmster Kulturkohleabzocker: Kurt Idrizovic, vom Brecht-Shop, der mit den nachgeworfenen Super-Etat von 5000 Euro aus Grabs-Kulturkasse kein Brecht-Fest bei der Kahnfahrt mehr machen will, weil ihm dieser Zuschuss wohl zu mickrig ist! Da bleibt einem doch die Spucke weg, gell!

* Ja, wo sind wir denn? Für 5000 Euro, da macht doch jeder viertklassige Event-Manager ein mehrwöchiges Brecht-Festival. Das Märchen von den Künstler-Honoraren glauben wir sowieso nicht, wo es doch viele Künstler gibt, die gerne dafür zahlen, dass sie bei einem Brecht-Event in unserem schönen Augsburg auftreten dürfen.

------------------------------------------------------------------------------

Foto: Im Augsburger Presseclub wunderte sich Kulturbürgermeister Peter Grab schon über die Denkerpose von Brecht-Kurti, der seinen Finger sinnend an die Stirne legte. Warum wohl? Überlegt er sich schon hier, wie er die üppige Kulturkohle aus Grabs Geldbeuterl tüchtig anzapfen kann? Manche nenen ihn jetzt schon "Augsburgs Kultur-Killer!"

------------------------------------------------------------------------------



* Platz 2, schlimmster Kulturkohleabzocker: Peter Grab nennt den Franz Fischer als üblen Kulturkohleabbzocker: Der Fischer Franz, der für die Filmtage in Augsburg (früher "Tage des unabhängigen Films") zuständig ist, der soll 20.000 Euro für seine Kinos verlangen und bekommen, wenn während der Filmtage die Streifen auf der Leinwand von Thalia, Savoy und Mephisto flimmern. Wahnsinn!

* Gehts noch? Wir meinen auch, der Peter Grab soll die nächsten Filmtage doch im Augsburger Stadtkino veranstalten. Das wäre doch umsonst zu haben. Äh, falls es das noch gibt...

---------------------------------------------------------------------------------

Foto: Der Mann mit den lockigen Haaren, der Filmfest-Veranstalter Franz Fischer, hinterlässt einen täuschenden Eindruck! Für seine Filmpaläste im Augsburger Kino-Dreieck würde er am liebsten Millionensummen kassieren. Deutschlands Banker könnten sich bei ihm ein Beispiel nehmen.

---------------------------------------------------------------------------------

* Die eingesparten 20.000 Euro vom Fischer Franz, die könnte der Kulturbürgermeister dann hernehmen und mal ein ordentliches Büfett für die Presse zur Eröffnung der nächsten Filmtage hernehmen. Wir wollen endlich wieder Hummer und Champagner, statt Wurstsemmel und Brausewasser!

* Einige Doofquatscher halten dem Kulturbürgermeister vor, dass ein Herr Thomas Höft (Pax)eine Million nd ein Herr Albert Ostermaier (abc-Festival) eine halbe Million für ihre Events bekommen haben. Also, was soll das? Die waren ja beide nicht aus Augsburg und hatten enorme Reisekosten...

* Und irgendwelche Riesenarschlöcher gehen sogar her und behaupten, allein der Prospekt für Grabs aktuelles Lieblingsprojekt "Kuspo - Kultur und Sport" koste ein mehrfaches der Kulturkohle, die Idrizovic und Fischer sich schnappten. Diese üble Lüge lässt sich doch schnell wiederlegen! Wir warten da nur noch auf eine Antwort von Peter Grab, dem Referenten für Kultur und Sport. (Wenn er mit seiner Kinderproduktion so weitermacht, müsste man ihm noch ein weiteres Referat zukommen lassen. Wir hoffen seine Partei Pro Augsburg, die sich nur für die Bürger einsetzt, denkt daran! Auch Peter Grab ist ein Bürger dieser Stadt!"

Die Wahrheit über die FCA-Absage?


Unsere Reporter haben lange recherchiert und endlich herausgefunden, warum der Augsburger Fussball-Club durch Manager Andreas Rettig und Trainer Jos Luhukay sein Testspiel in dem Örtchen Dillingen absagen musste. Wir haben uns einfach mal den dortigen Fussballplatz angeschaut, der laut FCA-Trainer nicht bespielbar war. Kein Wunder, die Dillinger wollten das Testspiel gegen den FCA auf ihrer Müllhalde austragen.

Ein Dillinger Fussball-Insider: "Da gehört der FCA doch hin!" Wir sind total empört! Wie kann man so bösartig sein?

So kennen wir die Fussballfans garnicht. Gut, mal hauen sie einem eine Flasche auf dem Kopf, mal die Vereinsfahne, mal würgen sie einen mit dem Fan-Schal, aber zu solchen verbalen Gehässigkeiten waren sie doch noch nie fähig, oder?

Augsburgerin kümmert sich um misshandelte Katze!



Von einer verzweifelten Katzen-Närrin namens Mademoiselle Mau wurde im Internet-Katzenfourm gemeldet, dass eine Katze ihr Klo tierquälerischerweise neben dem Klo der Menschen habe. Sauerei! Eine Katzen-Freundin, die sich im Internet-Katzenforum Bibi113 nennt und in der Nähe von Augsburg wohnt, kümmert sich um rührend um misshandelte Katzen. Das finden wir ganz toll. Sind ja auch so was wie Asylanten, die immer von daheim weg wollen, wenns ihnen schlecht geht, oder?

Freitag, 17. Juli 2009

Jakober Krichweih startet

 



Achtung! Wir übernehmen absolut keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Meldung!
Posted by Picasa

Donnerstag, 16. Juli 2009

Sowas

 
Ab und zu werden auch in Ausburg Kinder geboren.


Achtung! Wir übernehmen absolut keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Meldung!
Posted by Picasa

Mittwoch, 15. Juli 2009

Bücher-Geschenk!

 
Am Ausburger Kö gibts Bücher gechenkt: Auch wenns Bücher mit vielen Zahlen drin sind, sinds leider keine Sparbücher....


Achtung! Wir übernehmen absolut keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Meldung!
Posted by Picasa

Fair Trade?

 
Faire Sache, das. Gesehen bei einer Augsburger Obsthandlung beim Fischertor.


Achtung! Wir übernehmen absolut keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Meldung!
Posted by Picasa

Der hats schön! Hats der schön?

 
Manche Leute wollen irgenwann nicht mehr. Dieses Lustprinzip ruiniert unsere Gesellschaft. Wo bleibt die Rente mit 100? Reicht schon die faule Jugend...


Achtung! Wir übernehmen absolut keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Meldung!
Posted by Picasa

Dienstag, 14. Juli 2009

Wahnsinn: Augsburger Biergarten mit Wasserfall!

Jetzt gibt es in Augsburg sogar einen Biergarten mit Wasserfall!

 
Der Augsburger Biergarten Bayerisches Wappen (A & N Lounge) in der Jakoberstr. 7 (Stadtteil Jakober Vorstadt) hat nicht nur einen rauschenden Wasserfall, sondern auch eine kleine Leinwand für Filme und aktuelle Sportübertragungen. Dieser gemütliche Biergarten mit guten Brotzeiten liegt etwas versteckt im Hof, der durch eine Passage (zwischen Apotheke und Ballettladen) von der Jakoberstrasse aus erreichbar ist.

 
Die jungen Gäste aus Frankreiche freuen sich über das schäumende Bier im Wasserfall-Biergarten.

 
Am Ende des Biergartens fällt das Wasser über die Steine und Felsen. Ein schöner Anblick und eine kleine Sensation in Augsburg.

 
Auf den aushängenden Tafeln stehen die leckeren Biergarten-Angebote, die das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.


Achtung! Wir übernehmen absolut keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Meldung!
Posted by Picasa