Dienstag, 3. August 2010

Geheim-Treffen: Loeb spricht mit Reich-Ranicki im Brecht-Haus! Warum?

 
Bild: Im Augsburger Bert-Brecht Haus haben sich der Literatur-Papst Marcel Reich-Ranicki (mitte) und der Datschi-Hansdampf Arno Loeb (rechts) getroffen. Leider ist von ihrem Gespräch nicht viel nach aussen gedrungen. Allerdings hat der Pressesprecher (links) sich hinterher doch verplappert. Es wäre um die Augsburger Stadtbücherei gegangen.

* Reich-Ranicki und Arno Loeb planen, die weltgösste Selbstmordbibliothek aus der Augsburger Staats- und Stadtbücherei in das neue Gebäude am Ernst-Reuter-Platz zu verlegen: "Dann ist hier endlich mal Ruhe!"
* Ergänzen soll die Selbstmordbibliothek noch ein kleiner Raum mit "Literatur über Augsburgs grosse und unerfüllte Pläne. Da gäbe es unendlich viele und sehr schöne."Posted by Picasa