Donnerstag, 2. Juli 2015

Wer war je im Datenraum?

Augsburgs Politikerin mit den hübschesten Beinen, Maggi Heinrich, will was wissen. Wer kennt die richtige Antwrort?

Augsburgs oberste SPD-Lady Maggi Heinrich, stellt eine interessante Frage: "Wer war im Datenraum, um sich die tausendseitige Machbarkeits-Studie zur Thüga-Fusion mit den Augsburger Stadtwerken durchzulesen?"

Wir wissen es nicht. Aber wir nehmen an, dass da keiner drin war. Kein Stadtrat von CSU, SPD, Grüne, Freie Wähler, Pro Augsburg, AfD, Linke oder sonstwer. Man hat nie was davon gehört.

Oder sind diejenigen, die sich doch rein getraut haben, nie mehr rausgekommen? Ist uns bisher nichts aufgefallen, ob von den 60 Augsburger Stadträten einer fehlt. Warum auch?

Schrecklich: Bruno Marcon wirft Gribl Verquickung mit der Werbe-Agentur M & M vor, in der Gribls Frau arbeitet. Darf Marcon das?

Bruno Marcon behauptet was ganz Fürchterliches. Aber: Liegt OB Dr. Kurt Gribl mit einer Texterin für die  Werbefirma M & M wirklich im Bett?"  

Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl muss sich gegen einen schlimmen Vorwurf von Bruno Marcon wehren. Bruno Marcon warf Dr. Kurt Gribl jetzt vor, dass immer wieder die gleiche Firma, nämlich die Augsburger Werbeagentur M & M von Daniel Melcer, die vielen und bestens bezahlten Aufträge der Augsburger Stadtwerke erhält, bei denen Gribl als oberster Aufsichtsrat tätig ist.

Für die Werbeagentur M & M arbeitet als Texterin auch Gribls Ehefrau Sigrid Gribl, die früher Sigrid Einfalt hieß, als sie noch mit dem Architekten Klaus Einfalt verheiratet war. Bis Gribl mit der Einfalt fusionierte.

Hat Marcon diesen schlimmen Verfilzungsvorwurf in die Öffentlichkeit gebracht, um die Thüga-Fusion zu verhindern? 

Sigrid Einfalt soll, laut Gerüchten, auch der Grund gewesen sein, warum sich Dr. Kurt Gribl von seiner Ehefrau und Familie trennen musste. Gribl hat die Einfalt bei einer Wahlkampfkampagne, auch gemanagt von Melcers Firma, kennen gelernt.

Was wird Gribl nun gegen Marcon und seine schweren Vorwürfe unternehmen? Lässt er sich das gefallen? Muss Gribl vor Marcon kuschen? Warum?

Wird Gribl gegen Marcon prozessieren? Normal macht der Gribl das gern, wenn er sich verleumdet oder beleidigt oder von einer üblen Nachrede verfolgt meint.

Bruno Marcon weiß wohl nicht, dass Augsburgs Oberbüregermeister Dr. Kurt Gribl gerade durch seine Ehrlichkeit von den Bürgern gewählt wurde.


P.S.: Marcon reagierte damit auf einen Vorwurf von Gribl, der vorher behauptete, dass jemand in der BI von Marcon nur aus eigenen wirtschafltichen Interessen gegen die Fuison sei.