Donnerstag, 17. Juni 2010

Das Hammergerücht: Mietet Chris Crazy das Capitol?



Bild: Wird der Travestie-Star Chris Kolonko das Augsburger Lokal Capitol mieten und in einen
Varieté-Club verwandeln?

* Kaum ist das Augsburger Lokal "Capitol" verlassen worden, soll schon ein neuer Mieter in Sicht sein: Vor ein paar Minuten haben wir aus der Augsburger Stadtverwaltung das Hammer-Gerücht des Monats gehört: Chris Crazy, der Travestie-Star, der sich jetzt auch nur noch Chris, oder Chris Kolonko nennt, will das Capitol mieten! Wahnsinn!

* Der ehemalige Frisör Christian Kolonko, der im Augsburger Haar-Salon von Robert Gabriel gelernt haben soll, wurde durch seine Travestie-Shows als Chris Crazy bekannt. Seine Veranstaltungen liefen bisher im Kultuhraus Abraxas und im Kurhaus Göggingen.

* Das Capitol, das noch vor ein paar Jahren eines der ältesten Augsburger Kinos war, wurde vor ein paar Jahren in ein Event-Lokal umgewandelt. Die Monatsmiete für das Capitol soll um die 12.500,-Eruo betragen, die für Chris Crazy als Mieter fällig würden, wenn er seinen Pläne wahr macht und das Capitol in einen Show- und Varieté-Club verwandelt.

* Wir drücken jedenfalls ganz, ganz fest - aua! - die Daumen, dass die hochfliegenden Träume von Chris in Erfüllung gehen!

* "Wär doch ne tolle Sache, so ein Weltklasse-Night-Club mitten in Augsburg", freut sich unsere ukrainische Putzfrau, die jetzt schon mit dem Klobürstenstiel als Mikro für eine tolle Roy-Black-Nummer fleissig probt: Du bist nicht allein...."


Bild: Mietet Chris das Capitol? Kann  dieses Augsburger Hammer-Gerücht stimmen?

- - -

Mehr zu diesem Thema lesen Sie: