Montag, 24. November 2014

Wer ist Augsburgs bester Bäcker?



Das Zeit-Magazin macht eine interessante Untersuchung: Wo gibt es in Deutschland gute Bückereien, die echte Semmeln noch aus Mehl, Wasser, Salz und Hefe herstellen? Es sind nicht mehr viele im gelobten Brot-Land Deutschland. 

In Augsburg schneidet auf der Zeit-Karte für die besten Bäckereien die Bäckerei Laxgang in der Spitalgasse am besten ab. Dann folgt Wolf und dann leider keiner mehr.

Schon längst haben die Bäckerei-Ketten Augsburg im nahrungstechnischen Griff. Selbst die einst so mächtigen und wohlhabenden Metzger sind in die Supermärkte geflüchtet. Aber auch die Supermärkte haben auf Backautomaten umgerüstet.

Was sagt hier wohl unsere Bäckerhandwerk-Innung mit Vorstand Peter Mück dazu, die immer so stolz von den Superbackwaren ihrer Mitglieder berichtet?

Hier gehts zu der Bäckerei-Test-Karte.

Familien-Bäckerei Laxgang an der Ecke Milchberg/Spitalgasse schneidet in Augsburg am besten ab: "Hier werden von den Kunden gelobt: Sauerteigbrot, Laugenstangen, Brezen, Herzmilchbrötchen und alle anderen Backwaren, da es ein richtiger Handwerks-Betrieb ohne Fertigprodukte ist."

Zur besten Bäckerei Augsburgs gekürt: Familie Laxgang im Ulrichsviertel. Sehr löblich-

Besorgt Schley die Kohle?


Falls das Augsburger Bahnhofs-Tunnel nicht mehr finanzierbar ist, hat der ehemalige Stadtrat Tobias Schley einen Ausweg parat: Er hat in der bischöflichen Schatzkammer nach einem Kredit für Augsburgs größtes Bauvorhaben aller Zeiten vorgefühlt, bei dem die Kosten völlig aus dem Ruder laufen. 

Angeblich wollen die Bischöfe, so Schley, ein stattliches Sümmchen für Augsburgs Finanznot rausrücken. Schließlich haben sie mit ihrer Welbtbild-Firma in Augsburg nur die besten Erfahrungen gemacht.