Freitag, 24. April 2015

Rai reitet in die ewigen Jagdgründe ...


Werner G. Lengenfelder meldet uns den Tod von Fred Rai, dem Ober-Cowboy von Western-City in Dasing bei Augsburg.

Fred Rai galt als Freund der Pferde.

Der Friedberger Journalist und Fotograf Franz Scherer berichtet: "Fred Rai ist tot. Der Sänger, Entertainer und Gründer der Dasinger Western City und der Süddeutschen Karl May - Festspiele, stürzte am Freitag, 24.04.2015, bei einem Ausritt vom Pferd und erlag seinen schweren Verletzungen. Wir durften mit dem sympathischen Menschen ein Stück des Weges gehen und haben ihn in unsere Herzen geschlossen. Wir sind sprachlos und unsagbar traurig."

Fred Rai, der singende Cowboy auf seinem Pferd Spitzbub. Foto: Franz Scherer.

Fred Rai in seiner Western City vor seinem Publikum.

Die Boxweltmeisterin Tina Schüssler aus Diedorf und Fred Rai.



- - -



Für Fred

Der letzte Ton ist nun verklungen,
das letzte Lied das ist gesungen
der letzte Ritt der ist getan
Fred Rai so hieß der Mann
Er spielte, er sang, er ritt
Begeistert ging sein Publikum mit
Wir hören nie mehr seiner Stimme Klang
Er ritt voraus in den Sonnenuntergang
Er war mein Jugendheld dieser Fred Rai
Er bringt jetzt den Engeln das Reiten bei
Ruhe in Frieden, Fred, wir sehen uns wieder

(Josef Genswürger)

Yeah! Wir auch wolle Lust ...


Der neue Augsburger Strickladen "Wolllust" in der Altstadt bietet für Männer ein faszinierendes Unterwäscheteil an. Wir wolle das auch!

Was machen die Kiffer in Augsburg?


Die Datschis sagen: "Kein Wunder, dass die Bauarbeiten bei MAN und UPM so lange dauern, wenn dort die Kiffer am Werkt sind" ....

(dummer Scherz, natürlich sind die Leute von Kiffer Rohrleitungsbau, die schnellsten an der Baustelle!)

Warum wird da immer wieder die Straße aufgerissen und warum dauert das immer so lang?

Wer ist mal wieder ganz hinten bei der Fusions-Berichterstattung?