Donnerstag, 3. November 2011

FCA kauft für Spiel gegen FC Bayern einen Starfussballer ein !


Er will zwar ganz in Weiß spielen, statt in RotGrünWeiß, aber der weltbekannte Fussballstar Roy Schreck, den sich der FCAugsburg für das Spiel gegen den FCBayern mit Millionen einkaufte, könnte trotzdem für viele Tore sorgen.

Allein seine Stimme wird die gegnerischen Kicker erstarren lassen. Das Motto von Roy Schreck hat die FCA-Manager voll überzeugt: "Du schiesst nicht allein!"

Rainer Denzinger ist Augsburgs grösster Anwalt !


Doku: Nach unseren gründlichen Recherchen, mit Maßband und Rechenmaschine ausgestattet, im brandneuen Telefonbuch "Gelbe Seiten regional", haben wir herausgefunden, dass in der Sparte Rechtsanwälte viele schöne Anzeigen zu sehen sind. Nie hätten wir gedacht, dass Augsburgs Juristen so kreativ sind. Fotos sind sogar drin! Das hat uns umgehauen.

Ziemlich schnell haben wir festgestellt, dass der Anwalt Rainer Denzinger mit seinen teppichgroßen schwarzen Anzeigen über einige Seiten verteilt hundertpro der größte Anzeigenkunde bei den "Gelben Seiten regional" Ausgabe Augsburg ist. Er soll auch noch Kollegen haben, den Herrn Coll und den Herrn Kotz.

Ja, da können selbst Augsburgs Großanwaltskanzleien wie Siegmund & Karrer,  Reissner, Seitz, Wunsch, Faber, Ullmann, Kühn, Herzog, Kock, Scheidle, Dr. Lenzen, Schraml, Dorn & Dengler, Dr .Wieser, Meidert, Decker, oder Metzenbacher nicht mithalten. Ätschibätsch! Die sind alle weit abgeschlagen, wenn es um die Anzeigengröße geht. Da ist Rainer Denzinger ab sofort in Augsburg die Nummer Eins!

Täterätäää!

Bockt er oder poppt er? Auf jeden Fall ist der Kannler schuld ....



Doku: Die Augsburger Kulturzeitschrift "a3kultur" stellt in ihrer aktuellen Ausgabe auch die Produkte regionaler Musiker und Bands vor. 

Der Augsburger Pop-Beauftrage Rich Goerlich soll sich darüber furchtbar aufgeregt haben, weil ihm der Kannler Jürgen mal wieder die Schau gestohlen hat.

Wollte doch unser verdienstvoller, ideenreicher und rühriger Pop-Beauftragter Rich Goerlich ein tolles buntes Buch mit einer CD dieser Augsburger Pop-Produkte und ihre Macher herausbringen. Er ist ja der Beauftrage für so Popzeug. Und nicht dieser Brillen-Heini Kannler, der sich als Datschi-Kulturheld feiern lassen will von seinen Provinz-Stars.

Es ist fast schon fertig, dieses Augsburg-Pop-Werk. Jetzt mag der Goerlich nicht mehr ... er ist eingeschnappt .... er bockt ... oder poppt?

Da kannst du über den Augsburger Pop-Schmarrn was lesen:  http://www.a3kultur.de/media/pdf/a3kultur_ausgabe_19.pdf