Montag, 22. Oktober 2018

Der Bussard bei Jettingen im Zug von Augsburg nach Ulm


Einst hat er in Augsburg aus seinen Büchern zur Literatur-Reihe "Spät-Lese" gelesen: Robert Gernhardt. Ein Dichter des skurrilen Alltags mit ungeahnten Tiefen. Jetzt haben wir in einem seiner Bücher zwei Gedicht über seine Fahrt in den Zügen von Ulm bis Augsburg und von Augsburg nach Ulm entdeckt. Die wollen wir Euch nicht vorenthalten. Zumindest lassen wir Euch hier ein paar Zeilen davon lesen.:

"Bussard an der Bahnstrecke Ulm-Augsburg"
Der Bussard ist ein stolzes Tier
Bei Jettingen liegt sein Revier
Dort sitzt er schwer im welken Gras
Weil er, vermute ich, schon fraß
Ich blick auf ihn vom ICE
Und denk an die, die ich nicht seh ...."

Für die weiteren Worte und viele tolle Texte von Robert Gernhardt empfehlen wir Euch alle seine Werke, die viel Freude bereiten können, aber auch zum Nachdenken anregen.