Freitag, 6. September 2013

Alkoholiker für Reese-Village gesucht - Vom Kulturpark zum Säuferpark?


Noch wehren sich die Augsburger Künstler im Kultupark (Gelände der ehemaligen Reese-Kaserne, Augsburg-Kriegshaber ) von hier wegzuziehen. Auf dem früheren Kasernengelände sollen viele schöne Wohnungen entstehen. Darunter auch das Projekt "reese-village". Dafür wird schon viel Werbung gemacht. Auch mit Bannern an den Zäunen bei dem dafür vorgesehenen Gelände. 

Was wir toll und supersozial finden, ist, dass sich die Immobilien-Firma ganz besonders als neue Mieter solche Leute wünscht, die gerne viel saufen und das als "hohe Lebensqualität" empfinden. Sagen wir es auf gut Deutsch: Alkis halt! 

So kann unser schönes Augsburg nicht nur zu Friedens-, Sport-, Western-, Umwelt- und Wasser-, sondern auch zur Säuferstadt werden!

Unsere ukrainische Putzfrau meint: "Aber trinken die dortigen Künstler nicht auch gerne mal ein Schlückchen? Sollte man dann besser nicht gleich denen diese zukünftigen Wohnungen im "reese village" überlassen?"

Bild: Immobilienfirma sucht auf ihrem Werbebanner am Zaun vor dem Kulturpark-Gelände nach wohlhabenden Säufern für ihre zukünftigen Luxuswohnungen im Künstlergebiet.