Sonntag, 3. Januar 2016

Mauerkunst


Unsere Augsburger Stadtwerke haben ein Herz für Künstler: nachdem in den vergangenen Jahren alle Druckregler- und Verteilerstationen im Stadtgebiet von Künstlerhand verschönert wurden, wurde noch rechtzeitig zum Jahresende am Königsplatz mit der Verschönerung der hässlichen Betonmauer begonnen. 

Lange genug mussten wir Augsbürger auf diese dringende Verschönerung warte, doch das Warten hat sich gelohnt: die Arbeit kann als voll und ganz gelungen bezeichnet werden.Recht so Stadtwerke, wir hoffen, dass bald derRest des grauen Betons in so freundlichen Farben erstrahlt. 

Das gelungene Werk berechtigt zu den schönsten Hoffnungen bei der Gestaltung des Millionentunnels unter dem Hauptbahnhof. Augsburg könnte mal wieder zum leuchtenden Vorbild für Deutschlands Bahnhöfe werden. Schon einmal war unsere Stadt weltberühmt für ihre Fassadenmalerei.