Montag, 10. Februar 2014

Hurra! Comeback der Susanne Gribl! Augsburgs CSU-Frauen jubeln!



Die Elite der Augsburger CSU-Frauen, die für den gefährdeten CSU Sieg kämpfen wollen: (v.l.n.r.) Susanne Gribl, Eva Weber, Astrid Gabler, Iris Steiner, Ingrid Fink, Claudia Haselmeier, Christine Lehmer und Sandra Erlinger. 

Unglaublich, aber wahr, auf der neuen Facebook-Seite der Augsburger CSU-Frauen zum aktuellen Wahlkampf ist es den Macherinnen anscheinend gelungen auch Susanne Gribl, die Ex-Gattin des jetzigen Oberbürgermeisters ins schwankende Boot zu holen.

Hier ist der Beweis: einfach mal hier auf CSU Frauen 2014 klicken! Und dann auf "7 weiteren Personen" klicken.




Hier haben die CSU-Frauen 2014 die Susanne Gribl noch etwas versteckt untergebracht. 

In den nächsten Tagen soll es auch Kurt Gribl erfahren und man will dann eine Presse-Erklärung zum Comeback von Susanne Gribl abgeben. Sigrid Einfalt, die gerade den alten gefilmten Weihnachtsbaum nachhaltig entsorgen muss, durfte weder auf das Foto der CSU-Frauen und weiß auch noch nichts von der umjubelten Rückkehr ihrer beliebten Vorgängerin Susanne Gribl.

Und der Hermann Weber, der Susanne Gribl einst in die Wüste schicken wollte, als sie das verlogene Spiel mit der heilen Familie des OB-Kandidaten Kurt Gribl nicht mehr mitmachen wollte, vertrieben die CSU-Frauen in eine Splitterpartei.


Susanne Gribl: Noch ist sie im Hintergrund beim Wahlkampf der Augsburger CSU, aber die CSU-Frauen wollen mit den hohen Sympathie-Werten von Susanne Gribl, der Ex-Gattin des jetzigen CSU-OBs,viele Stadtratsitze holen. 

Die Augsburger CSU hat eine interne Umfrage nach Gribls beliebtester und ehrlichster Frau gestartet. 

Und da kam heraus:

76,59 % für Susanne Gribl
15,21 % für Sigrid Einfalt
08,20 % konnten sich nicht entscheiden

Dieses verblüffende Ergebnis hat sofort die Augsburger CSU-Frauen davon überzeugt, die Susanne Gribl wieder ins Boot zu holen und mir ihr die Wahl im März 2014 zu gewinnen.

Die Augsburger Bevölkerung will halt lieber einen richtig verheirateten Mann wie zum Beispiel den Stefan Kiefer von der SPD mit seiner Karin und mit einer echt heilen Familie.

Das Neue Plakat für Gribls Frauenförderung liegt schon als Entwurf vor.


P.S.: Aber bitte, liebe Leserin, lieber Leser, sag es nicht an die Sigried Einfalt, Gribls aktuelle Bettgefährtin, weiter, die soll ja bissle eifersüchtig sein.


- - - 

Neueste Meldung über Gefummel



Einen Tag später hat irgendjemand an der Seite für die CSU Frauen 2014 rumgefummelt. Es sind nun mit Iris Steiner (statt Astrid Gabler) nur noch 6 weitere Frauen in einem Extra-Kasten erwähnt. 

Nanu.

Irgendjemand hat das mit der Susanne Gribl jetzt doch an die Einfalt und ihre Werbeagentur verpetzt.

Ts, ts. Wir Euch ausdrücklich davor gewarnt.

Das Lästervolk präsentiert uns die hohe Kunst der Karikaturschule ...


Cover von Irmgard Bissinger.


Wir zeigen hier einige Ergebnisse des VHS-Workshops  für Karikatur. Eine tolles Team von 8 Kursteilnehmern zwischen ca. 20-70 Jahren, leichter Frauenüberhang!:), 3 Abende. 

Kursleiter Andreas Walter: "Es hat sich gelohnt, die Ergebnisse dieses VHS-Kurses aufzubereiten und daraus eine kleine Bildershow zu machen: Gefördert wurde die kreative Kritzelei von Herrn Diller, Dr. Küster und Direktor Glocker."





 Komische Paare: Laurel und Hardy.

Gesichtsanalysen nach Vorlagen.



"Wo sind meine Daten?" 
Angela und Barack als Polit-Paar.


Die Kurs-Teilnehmer als Doppel-Paar: Leicht verzerrt:
Tanja Reiner, Roman Brane, Alfred Becherer, 
Irmgard Bissinger.


  Christine Kirschbaum, hat 2 Jahre in China als Sekretärin gearbeitet und bekam darum einen chinesischen Namen.


  Tanja als Quizmasterin.

Herbert Müller als Kraftbinkel und eher etwas niedlicher. 
(Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte.)

Schau dir mal alle Karikaturen von denen an.

. . .

Hier stellt sich der Andi Walter, Leiter des Karikatur-Kurses an der Augsburger VHS, kurz vor: 
"hallo, mein name ist andi walter. ich bin illustrator von freier und technischer grafik. author, texter, photograph und zeichner von comics, cartoons und seltsamen anderen sachen. veröffendlichungen: "deutsche vorkriegskomiks", spiegel, spam, frankfurter rundschau, verschiedene online mags, div. ausstellungen in deutschland, österreich und belgien. kann aufgrund des bröckerlweisen untergangs des abendlandes schon früher als geplant den widerspuch zwischen leben und arbeit aufheben und meinen zensenf dazugeben."




Madame Butterfly aus Datschiburg

Der Augsburger Illustrator und Karikaturist Zenundsenf
serviert uns die Augsburger Politkerin Claudi Roth als blauen Schmetterling in den Sonnenblumen.

Schau dir mal mehr von Zenundsef an.