Mittwoch, 18. Januar 2012

Hat Augsburger Allzufeine den Umsturz in Augsburg vor ? Warum wird OberBlödel Arno Loeb zum OB-Kandidaten aufgebaut ? Rätsel über Rätsel ...




Doku: Screen-Shot von der halbwahnsinnigen Augsburger Diskussion über den doofen, verleumderischen und fetten Arno Loeb als Nachfolger des klugen, hübschen, ehrlichen, treuen und intelligenten und CSU-OB Dr. Kurt Grübl (laut Intendatin Votteler).


Im Internet-Forum der Augsburger Allzufeinen, kurz auch AZ oder AA genannt, also die Kollegen von unserem hiesigen Leib- und Magenblatt, haben ein Internet-Forum zur Diskussion über heisse Themen in und um Augsburg. Da wird zur Zeit über einen geeigneten Nachfolger vom Augsburger Pannen ... äh ... Paradies-OB Dr. Krut Gribl vehement disputiert.

Ein Forum-Teilnehmer mit dem Namen Olsen meint dazu: "2008 hat sich herausgestellt, dass "die Augsburger" keinen Auswärtigen haben wollen. Egal wer, Hauptsache einer aus der Stadt. So wird die SPD wohl auch verfahren. Bis auf Dr. Kiefer ist niemand genannt worden. Wenn da keine Alternative mehr kommt, kann man ja mal nach den OB-Ambitionen der GRÜNEN fragen. Wie Sie lesen, herrscht bei mir große Ratlosigkeit.
Doch: Man könnte die romantisierende Floskel "Zeit für den Augsburger" auf die Spitze treiben und die ehemalige Punk-Generation (Hallo Ihr Plautzen) reaktivieren. Arno Löb for Bürgermeister. 

Dann hätte er wenigstens keine Zeit mehr seine Krimis zu schreiben. Nach dem Ausgang der Wahl 2008, müsste er rein theoretisch, ich wiederhole, rein theoretisch eine Chance haben. 

Theoretisch ist er dem amtierenden Champion auch rethorisch weit überlegen und seine Familienverhältnisse sind schon lange geklärt. Zudem verfügt er über eine lautstarke Hauskapelle und hat Nehmerqualitäten. Das müsste reichen."

Es sieht leider danach aus, dass die Ausburger Allzufeine mit dieser PR-Methode einen Chaoten aufbaut, der unser schönes Augsburg noch völlig runiert. Manche vermuten ja, dass hinter diesem Olsen, der Fast-Chefredakteur Jürgen Marx stecken könnte, der diesen unlöblichen Arno zum Herrscher von "Blöder Augsburg" hochpuschen will. Naja ... 
Wir aber fragen hier gleich mal kritisch nach: Und wer soll dann die ganze Hundekacke zwischen Lech und Wertach wegräumen? Der Arno Loeb ist doch viel zu impotent dafür, oder? Der bekommt nie den goldenen Hundefressnapf!





Foto: Stellt hier der pressegeile Loeb schon sein Wahlkampfplakat für 2014 mit der Agentur M & M (Millionen & Milliarden) der Öffentlichkeit vor?


Unsere ukrainische Putzfrau meint zu dem Hundekacke-Vernichtungs-Problem: "Also wenn dieser grössenwahnnige Loeb als OB ans Augsburger Ruder kommt, der bestimmt alles selber macht, dann könnten die arbeitslosen Referenten sich ja als 1-Euro-Jobber um die übl riechende Hundekacke kümmern. Ich seh den Merkle, Ullrich, Grab, den und die Weber samt Konsorten schon mit der langen Zange in der Hand."

Raphael Brandmiller, das Augsburger Polit-Wunderkind mit den eisenharten Ellenbogen, der extra von der SPD zu den Grünen gewechselt ist, um gegen Gribl OB-Kandidat werden zu können, soll gesagt haben: Welche Sauerei wird da geplant? Das ist gegen mich gemünzt! Ich hasse diese Pfiffer- und Kifferlinge! Hier wird der kalte Umsturz von den Medien in Augsburg vorbereitet!


Die ersten niedermachenden Stimmen erheben sich zu dieser ominösen Loeb-for-OB-AA-Kampagene auch schon: 

  • Der maja kalender hat doch recht, der untergang ist nah
    vor 31 Minuten ·  ·  1

  • Wolfgang Wilholm DIE ARNOKALYPSE KOMMT
    vor 30 Minuten ·  ·  7



  • Pit Kinzer o.b.® lässt Sie mit Ihren Fragen nicht allein (das muss noch einer gründlichen arnolyse unterzogen werden)
    vor 23 Minuten ·  ·  1

  • Scissa Bob ich wähl dich!
    vor 13 Minuten ·  ·  1


  • Patrick Schmid Die Arnokalypse...ich brech weg....hoffentlich gibts noch Snacks und Getränke bevor die Loebwelle hier alles unter Wasser setzt ;.-)
    vor 13 Minuten ·  ·  1

  • Loeblicher Arno ich sag nur: Löbensgefährlich !
    vor 6 Minuten · 


  • Akoe lässt wissen: „scheiß auf den bürgermeister. der arno wird könig von augsburg. weil, wenn das alles wieder feudalstaatsmäßig abläuft, gibt's keine skandale. stadträte werden nur freunde von uns, die augsburger allgemeine wird dem löb'schen medienimperium einverleibt und sex gibt's auf krankenschein im puff. letzteres ist eine vorsichtsmaßnahme, damit der arno nicht die wahlkampfhelferinnen vernascht. stadtrat-sitzungen werden gleich in der kresslesmühle abgehalten, der eintritt beträgt“