Montag, 1. Juni 2015

Das ist Datschiburger Tier-Liebe total ...

Fantastisch: Auch der Schwörmann sammelt mit seinen tierlieben Hörern für Targas Grabstein.

Ganz Augsburg sammelt für Targas zukünftigen Elefanten-Grabstein

Alle Datschiburger sammeln fleißig für den schönen Grabstein, den Deutschlands älteste Elefantendame Targa, die heute ihren 60. Geburtstag im Augsburger Zoo feiert. bald bekommen soll. Sogar Rolf Schwörmann vom Shitradio OW1 hat sie besucht und betätschelt. Bei dieser Gelegenheit startete unser tierlieber Rolf gleich für seine Hörer die Aktion: "Wir sammeln für Targas Grabstein".

Inzwischen ist ja bekannt, dass manche Tiere im Augsburger Zoo schneller wegsterben als gedacht. Wir erinnern uns nur mal kurz zurück an den abgenippelten Tiger Jaques, die verendeten Giraffen Marvin und Luna, oder neulich der Löwe Artos, der chemisch in den Tierhimmel geschickt wurde.

Darum ist es schon ein toller Beweis der Datschiburger Tierliebe, dass wir schon damit kalkulieren, die alte Elefantendame Targa wird auch bald in die ewige Jagdgründe eingehen. Und was hat sie mehr verdient, für das blöde Anglotzen lassen? Eine wunderbaren Grabstein mit ihrem Bild drauf natürlich in Kombination mit einem zerdepperten Porzellanladen natürlich.

Natürlich sind auch bei den früheren Zoo-Chefs, den Gorgas, die man vertrieben hat ab und zu Tiere von hinnen gegangen. Meistens waren es aber nur Gänse und Enten, die für Journalisten und Sponsoren geschlachtet wurden. 

P.S.: Wir sammeln natürlich mit für Targas Grabstein und bitten unsere bescheuerten Leserinnen und Leser um ein paar Euro auf das Spendenkonto ist bei der afrikanischen Nationalbank: Kontonummer: 000777443322. 

Steinmetz Kramer putzt schon seine Meißel!



Und so wie es auschaut, ist schon der nächste Grabstein im Zoo fällig.