Dienstag, 11. Dezember 2012

Wird Augsburger CSU-Politiker wegen sexueller Belästigung angeklagt?


Bild: War ein Ausgburger CSU-Mann viel zu nahe am Menschen dran?

Ein schlimmes Gerücht kursiert zurzeit durch die Augsburger Kultur-Szene: Ein Augsburger CSU-Mitglied soll wegen sexueller Belästigung angeklagt werden.

Es geht um einen CSU-Mann, der zu den kulturellen Beratern des Augsburger CSU-Oberbürgermeisters Dr. Kurt Gribl gehören soll.

Inzwischen wurde, angeblich von der Frau, die sich von dem CSU-Mitglied sexuell belästigt fühlt, ein Anwalt eingeschaltete, um sich juristisch zu wehren.