Dienstag, 19. März 2019

Dachboden-Tanz-Teufel


Wir wissen ja, dass im Augsbuger Zeughaus, gegründet als Waffenlager, das vor einigen Jahren beinahe mal zum Kaufhaus geworden wäre, viel passiert. Auch wenn das Stadtkino da drin mächtig fehlt. 

Jetzt wurde sogar der Dachboden mit seinen alten Balken und Brettern zu einer aufregenden Bühne mit historischem Touch für Augsburgs beste Pole-Tänzerin: Nadine Rebel. Ihr Figuren an der Stange und mit dem Ring, bei der sie einen faszinierend damonischen Eindruck macht, sind teuflisch gut.

Am Sonntag, den 24. Februar 2019 wurde mit ihr auf dem historischem Zeughaus-Dachboen ein aufregendes Video erstellt. Einst erbaut von Augsburgs berühmten Baumeister, Elias Holl, im Jahr 1602-1607) hatte es bei den Filmaufnahmen nur 3°Celsius. 

Doch Rebel tanzte sich an der Pole-Stange heiß und wir sehen keinen Quadratmilimeter Gänsehaut.

Hier ist dieser Film zu sehen.


Schau mal


Aus unserer Serie: Wir lieben schöne Augsburger Schaukästen.
Selbst das kleinste Papierfitzelchen wird noch mit einem markanten Magnet festgemacht.