Dienstag, 16. Februar 2010

SPD Augsburg beleidigt mal wieder Gribl-Schmalz! Geile Büttenrede zum Faschings-Finale?

Bild: Die SPD Augsburg, Demagogen-Abteilung Untere Stadt, schont mal wieder nicht die weiße Weste unseres OB Gribl-Schmalz und scheut auch nicht vor übler Nachrede und Beleidigung des Stadtoberhauptes zurück:

"....Ja und dann war da no dieser Sauzackl von Lokalliterat, der auf soinr Websait dem Kurti des nachg’schrieba hat, was d’ Spatza schon seit Wocha und Monat von den Dächer zwitschrt ham. Wiedrhola woll mer des jetzt abr nimmr. Jedafalls isch der löbliche Schreiber vor G’richt zerrt wora und hot seim Irrglauba abschwöra müss’n. Blos die Juschtiz wollt dem Kurti sei Verleumdung net so seha und hot den Schroiberling blos wega Beleidigung verknackt. Soviel Trara für so wenig Ergebnis..."

Sensation: Faschingshochburg Augsburg hat Parkplatz für Narren!


Bild: Auch ohne Semmeltaste können die Augsburger Närrinnen und Narren am heutigen Faschings-Dienstag ihre Verkleidung ab und zu parken. Dazu wurde am Ärztehaus beim Vincentinum (Stadtteil Jakober Vorstadt) ein Parkplatz für Faschingskostüme angelegt, wie auf unserem Bild zu erkennen ist. Gleichtzeitig können sich die Datschis vom Narrentreiben auf dem Rathaushplatz hier im Ärztehaus behandeln lassen, wenn ihre Lachmuskeln mal wieder zu sehr strapaziert wurden vom Humor der Augsburger Faschingsgarden. Für schlimme Konfetti-Kaos-Fälle hat das Vincentinum seine Intensiv-Station geöffnet: Hier können sich alle Mäschkerle einliefern lassen, die sich nicht mehr von ihrem Lachkoller befreien können!
Posted by Picasa