Dienstag, 31. Juli 2012

Sexy Referentin Eva W. sorgt für Ständerprobleme ...


Aufwühlendes Foto beim
Projekt Augsburg: Links die sexy Frau, rechts der Mann mit Ständer-Problem ....

Wir geben's ja zu, bei der Präsentation des neuen Pflasters vor dem Augsburger Lokal zum "Heißen Hasen" in der Fußgängerzone Annastrasse hatte unsere gut gebaute Wirtschaftsreferentin Eva Weber schon ein total sexy rotes Kleid an - mit einem Wahnsinns-Ausschnitt, auf dessen Inhalt die anwesenden Männer mehr gafften als auf das neue Pflaster. 

Leider konnte sich ein männlicher Anwesender durch die übererotische CSU-Referentin Eva Weber echt nicht mehr beherrschen und präsentierte einen herrlichen Ständer in seiner Hose.

Unsere roten Pfeile zeigen zur Verdeutlichung auf das Ständerproblem. 

Inzwischen gehört die Seite mit dem Ständerproblem-Mann zur meistgeschauten Seite beim Projekt Augsburg. 

Auch uns gefällt jetzt das Projekt Augsburg plötzlich viel besser ....

Unsere ukrainische Putzfrau meint: "Ich würde mir den Kerl mit dem Ständer gleich schnappen und als Presslufthammer für Augsburgs Bahnhofstunnel einsetzen ..."

Wir meinen: Kein Wunder, dass die attraktive Unipräsidentin Sabine Doering-Manteuffel aus Augsburg-Projekt "Zukunftsdenker" aussteigt, das für den Kö-Umbau wirbt. Sie hat laut Uni-Pressesprecher Harald Brehm schon einen Kleiderständer in ihrem Büro ...

Hier ist alles besser zu begaffen:
http://www.projekt-augsburg-city.de/



Warum Brecht-Lang keine Zeit für den Augsburger Stadtrat hat ....und er unschuldig gefoltert wird ....




 Man will in Augsburg ja den umstrittenen Brecht-Projekt-Leiter Dr. Joachim Lang schon längst die Daumenschrauben ansetzen, damit er erklärt, wo das schöne Geld für das Brecht-Festival geblieben ist. 

Leider müssen aber Augsburgs Politiker und auch Quälgeister wie Siegfried Hagler und Manfred Geiler von der Augsburger Internet-Postille DAZ auf die Antworten von Dr. Lang warten. Denn Dr. Lang hatte ein Mega-Projekt zu betreuen:

Ein Live-Projekt des SWR, zusammen mit der Oper Stuttgart und Harald Schmidt, mit der Mozart-Oper "Don Giovanni".  Durchgeführt am Mittwoch, 25. Juli 2012 um 20.15 Uhr. Das war gigantisch mit Fernsehen – Internet – Public Viewing (im Schlossgarten von Stuttgart). 





Also, Leute, drängelt doch den Dr. Lang nicht so, wegen den paar Euros, die da irgendwie brechtig verschütt gegangen sind. So ein Super-Projekt wie das in Stuttgart braucht halt Vorbereitung. Wochen. Monate! Mehr wie so ein läppisches Brecht-Festival im Provinzkaff Augsburg, mit einem läppischen Honorar von 45.000 Euro für einen genialen Dr. Lang. 


- - -
Da hat der Dr. Lang natürlich lang keine Zeit für die Augsburger Erbensenzähler, die ihm nachweisen wollen, dass er seine Brechtfestival-Kohle leichtsinnig verschleudert hat.


                                                                                - - -



Unser ukrainische Putzfrau meint: "Ich les jeden Tag ein Brecht-Gedicht auf'm Klo, das reicht mir .... Und für 45.000 Euro, für das bissle Geld, da würde ich nicht mal das Klo unserer Angela ausschlecken!"

Antonio Nardella will malen, malen, malen ....

Hilferuf nach Aufträgen ...




Antonio Nardella ist einer der bekanntesten Augsburger Maler, der nicht nur die Räume und Keller von Restaurants gekonnt ausmalt, sondern auch Räume in Hotels, Villen, Firmen, Büros und Wohnungen. Aber auch eine Gartenmauer gestaltet er gerne romantisch und fantasievoll.


Wir veröffentlichen hier seinen Aufruf:

"Hallo liebe Freunde, Bekannte und Kunstinteressierte: Suche dringend Aufträge!

Als Selbstständiger hat man so seine Probleme und Sorgen, da bin ich nicht allein. Aber weil ein Auftraggeber vor kurzem abgesprungen ist wirds langsam eng und meine Existenz ist gefährdet.

Deshalb mein Appell an euch, wer kennt Leute die gerade umbauen, ein Geschäft verschönern möchten, Hintergrundmalerei benötigen oder einfach für die eigenen vier Wände ein Stück mediterranes Flair wollen. Möglich sind alle Oberflächen, Objekte, auch Feuchträume wie Bad/Sauna oder im Außenbereich. 

Unverbindliche Anfragen unter 0821 / 30536 und mobil unter 0179 / 840 42 05. Gerne auch könnt ihr mich in meinem Atelier am Pfannenstil 23, 86153 Augsburg besuchen (vorher bitte anrufen). Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit. Euer Kunstmaler Antonio Nardella."