Montag, 4. Juni 2012

Geheimnisvoller Erpresser-Brief an Bürgermeister Peter Grab?

Böse Beschuldigungen:


Wer ist Schuld am Pfusch beim Augsburger Eisstadion?


Warum dürfen Brüder mitmischen?


Warum keine korrekten Ausschreibungen?


Wer muss für die verschwendeten Millionen haften?


Wieso hört man dazu nichts mehr von Gribl, Grab und Weber?

Was wird uns verschwiegen?




Sehr geehrter H. Bürgermeister Grab!

Betreff: Neuplanung des Augsburger Eisstadions Curt-Frenzel-Stadion, CFS

Zu den öffentlich bekannten Vorfällen am Umbau des CFS hätte ich als Bürger von Augsburg diverse Nachfragen.

Nach intensivsten Recherchen in den Archiven des TED (Ausschreibungsplattform der EU) habe ich festgestellt, dass sämtliche notwendige Fachplanerleistungen am Umbau des CFS, wie Tragwerks- und Brandschutzplanung, Heizung- Elektro-, Lüftung- und Sanitärplanung, Außenanlagenplanung und Baugrubensicherungsplanung, nicht EU-weit ausgeschrieben wurden.


Weiterhin habe ich festgestellt, das die Gewerke Abbruch (Südtribüne, Ost- und Westtribüne), Erdarbeiten (Teilbereiche wie vor) und die Verbauarbeiten (alle Bauwerksseiten) ebenfalls, entgegen den EU-Vergaberichtlinien, nicht EU-weit ausgeschrieben wurden.

Mit großem Befremden habe ich auch festgestellt, dass der Projektleiter des Planungsbüros für Baugrubensicherung, gleichzeitig der Bruder des verantwortlichen Projektleiters der AGS ist. Ob hier die notwendige Distanz zwischen einem öffentlichen Auftraggebervertreter und einem beauftragten Planer gewahrt wurde oder auch nicht, ist dem Bereich von Vermutung und Spekulation zuzuordnen. Auf einem nicht kommunalen Projekt würde man im Vorfeld der Auftragsvergabe der Planungsleistung, diese enge Familienkonstellation auf der Auftraggeber / Auftragnehmerseite verhindern.

Auf dem privaten Bausektor würde auch keine gemeinsame Beauftragung, der Erd-, Abbruch -und
der Verbauarbeiten an eine Spezialtiefbaufirma erfolgen. Obwohl die vorgenannten Gewerke terminlich
voneinander abhängig sind, würde die Bauauftragung wirtschaftlicher in Abbruch-
und Erdarbeiten, sowie in reinen Verbauarbeiten, an unterschiedliche Firmen
erfolgen.

Ich bitte Sie um Stellungsnahme, zu den nach meiner persönlichen Meinung, äußerst
fragwürdigen und nicht EU-rechtskonformen Vergaben von Planungsleistungen und
Bauaufträgen, am Umbau des CFS, durch die AGS .

Für Ihre Bemühungen danke ich Ihnen im Voraus und verbleibe


Ihr Mr. A.


(Gefunden in einem Augsburger Internetforum)

Wer hat in Augsburg mehr Bedeutung?



Also, wenn wir nach dem Augsburger Stadtplan gehen, dann ist klar ersichtlich, wer oder was in Augsburg mehr Bedeutung hat: Die öffentliche neue Stadtbücherei - oder das private Radio Fantasy. Man muss sich einfach nur mal die Grössenverhältnisse der beiden auf dem amtlichen Stadtplan anschauen .... 

Affenfelsen für Asylantenkinder ...


Bild: Hier fühlen sich afrikanische Kinder voll wohl.

Nach zuverlässigen Informationen wurde im Augsburger Sheridan-Park, im westlichen Stadtteil Pfersee, endlich ein Spielplatz für Asylanten-Kinder aus Afrika errichtet. Auch wenn er einem Affenfelsen im Tierpark ähnelt, so macht er den Kleinen tollen Spass. Der Geländewart informierte uns: "Wir sind eine moderne Wohnanlage und gehen hier auf die kulturellen Hintergründe unserer Bewohner gerne ein."

Dieser afrikanische Vater hat seine Kinder schon beim Affenfelsen abgegeben.