Dienstag, 12. Mai 2015

Augsburgs Boulevard-Burschen Schilffarth und sein Bubi greifen jetzt mit "A-You" an: Vernichtungskampf gegen Neue Szene und Trendyone?

Wird das neue Augsburger Magazin A-You die anderen Augsburger Monatsagazine
wie Neue Szene und Trendyone vernichten - oder wird A-You ein grausamer Flop?

Sakra, nun überrascht der grau gewordene Walter-Kurt Schilffarth (ex-AA, ex-Radio Kö, ex-Schwäbische Neue Presse) und sein Bubi (ex-AA) die Augsburger Medienwelt mit einem Totalangriff auf die beiden Augsburger Gratis-Magazine "Neue Szene" und "Trendyone". 

Eigentlich hatten Augsburger Medien-Experten erwartet, dass sich Schilffarth und sein Bubi altersbedingt aus der Werbe-Zeitungs-Branche zurückziehen. Der müde Klatsch der langweiligen Augsburger Society müsste das Datschi-Yellowpress-Duo doch schon längst ausgelaugt haben. 

Hatte Augsburgs Oberpromi-Schmeichler Schilffarth nicht seine Sonntagspresse irgendwie mit der Augsburger Allgemeine verbandelt, vor ein paar Wochen?

Wir wissen schon den Namen für das neue Augsburger Magazin, das den ohnehin dünnen Werbemarkt in Augsburg abgrasen soll: A-You! 

Wahnsinnig originell, uns bleibt die Luft weg! Die Youngsters werden sich darum reißen. Oder? 

Mit dem totalmodernen Slogan: Augsburg bist Du! Also nicht wie der Polit-Verein von Anna Tabak: Wir sind Augsburg. Oder die Facebook-Seite "Ich bin Augsburg!" Nein, ganz anders. Erinnert uns alles ein bissle an die schon lang vergangene PR-Aktion: "Du bist Deutschland!" Naja, Augsburg war schon immer ein verschlafenes Nest.

Das neue Print-Baby "A-You!" wird am 28.Mai 2015 in der neuen Büro-Villa von Schilffarth und seinem Bubi im Martini-Park der Datschi-Prominenz stolz mit der ersten Promo-Ausgabe präsentiert." 

 Da kommen die tollstenSuperpromis, aus Datschiburg halt, und die paar Hipsters aus dem Goerlich-Melcer-Blue-Spots-Clan. "Das werden auch die Leute sein", vermutet man, "die dann über ihre Agenturen und Connections zum OB Gribl und seiner Gattin fette Werbekohle in Schillfarths neues Augsburger Jugendmagazin reindonnern."

Diese Kohle und die dazugehörigen Kunden werden dem Event-Magazin Neue Szene und dem Lifstyle-Magazin Trendyone von Jürgen Windisch natürlich stark fehlen.

"Wer weiß, ob die dann noch durchhalten", sinniert ein Augsburger Medienexperte. Noch hört man weder von den führenden Köpfen der Neuen Szene, also Walter Sianos, Charly Sono, Pit Eberle oder Dany Anzaldua was über den A-You-Angreifer. Auch Jürgen Windisch vom Trendyone verhält sich noch abwartend.

Aber vuiele andere Medien-Experten sind skeptisch: "Schließlich verlagert sich das Medieninteresse der Jugend über ihre Tablets und Smartphones immer mehr weg vom Print, hin zum Internet und seine vielfältigen und modernen Informations-Möglichkeiten." 

Könnte also sein, dass sich Schilffarth und sein Bubi total verkakulieren. Es kann auch eine schlimme Pleite werden mit ihrem Oldschool-Magazin. Wir bewundern schon mal ihren heldenhaften Printmut.

"Nichts ist schwieriger als die heutige Jugend mit einem Printmedium irgendwie zu erreichen, das ist doch arschklar", meint der Augsburger Medienfachmann Arno Loeb.

Und wer wird das Redaktions-Team bei A-You! sein, das sich mit Augsburgs Jugend herumschlagen will? Softporno-Reporter Bullu? Schilffarths TV-Tochter Tochter Anja - ohne Jügen Marks? Oder wer? Und wo wird A-You" gedruckt? Bei pressedruck? Bei Mayer & Söhne in Aichach? Was wird es kosten? Wird es umsonst verteilt?

Einen aufstrebenden Vollblut-Journalisten wie Marcus Ertle von der Neuen Szene, der auch für deutschlandweite Magazine arbeitet, wird sich A-You sicher nicht leisten können. Villeicht können sie sich aber Lady Zissler von der AA ausleihen, damit wir weiter erfahren, wie die einst toll im Odeon, oder im Kerosin auf 1990er-Sound rumhüpfte.

Keine Ahnung, wer für A-You schreiben soll. Aber wir berichten weiter über den beginnenden wahnsinnigen Konkurrenzkampf der Augsburger Jugendmagazine. 

Unsere ukrainische Putzfrau meint grinsend. "Mal schauen, bei wem ich als erstes die Leichenwäscherin machen darf." 


Wie wird das Schilffarth-Baby bei Augsburgs Jugend ankommen?
Wird der dünne Augsburger Werbemarkt noch mehr ausgedünnt für die anderen Jugend-Magazine?
Wer wird gewinnen?
Wer wird draufgehen?