Mittwoch, 25. Januar 2012

Augsburgs junge Union greift jetzt auch noch die Piraten an ...


Doku: Dieses Flugblatt schoss eine meuternde Truppe der JU Augsburg auf die verkleideten Jusos ab.

Gestern gab es einen Riesenärger bei der beliebten großen Faschings-Party der Augsburger Jusos (Jungsozialisten)! Die meisten Jusos kamen zum Faschingsball im Nebensaal der Augsburger Sieben-Schwaben-Stuben am Königsplatz als Piraten und Piratinnen verkleidet - warum auch immer. 

Mitten über den fröhlichen Konfetti-Trubel der ausgelassenen Datschi-Jusos legte sich plötzlich eine düsterer Schleyer: eine Truppe von der Jungen Union (JU) kam als verkleidete Münchner Weißwürste und brachten als Senf eine Ladung Flugblätter mit. Die schossen sie sozusagen als lustige Konfetti-Kanone über die  feiernden Jusos. Ihr Obermeuterer Bernd Kränzle hat dazu eine sauwitzigen Terroristen-Text verfasst ...

Als die Jusos die bunten Flugzettel im Suff Wort für Wort durchlasen, merkten sie erst, wie gemein sie von der Augsburger Jungen Union angegriffen worden sind.

Da feierten die verkleideten Piraten nur noch ein paar Stunden missmutig weiter und überlegten sich, bei einigen Fässern Bier, was ein echter Pirat nun tun würde ....

Unsere ukrainische Putzfrau meint: "Also, wenn das so ist, dann sollte man doch gleich die ganze SPD vom Verfassunngsschutz überwachen lassen, oder?"


Endsehnsucht Nacktarsch ....


Wir wissen nicht genau, welche Sehnsüchte Augsburgs bekanntesten Nacktmaler Reinhard Gammel antreiben. Aber wir wissen, dass er immer für einen Skandal gut ist.

Dieses Mal hat er den nackten Arsch einer prominenten Augsburger Politikerin gemalt, wie wir gehört haben. Nur: aus der Fantasie? Oder mit Aktmodell? Und wer ist diese prominente Lady?

Reinhard Gammel zeigt seine schönsten Nackedeis bei seiner nächsten Ausstellung in der Galerie Rahmenlos, im Kulturpark West, Augsburg-Kriegshaber. vom 4. bis zum 26. Februar unter dem Titel "Endstation Sehnsucht".

Unser jüdischer Kleiderbügler meint dazu . "Schade für alle, die schon Vegetarier sind, in so ein leckeres rundes Stück Gammel-Fleisch beisst doch ein ordentlicher Mann gleich rein!"