Mittwoch, 21. Dezember 2011

Bürgermeister Grab flüchtet zu seinen Kumpels in Osmanien ....


Bild: Für seine Aufnahme zum Asyl in der Türkei hat sich Bürgermeister Peter Grab schon ein schickes T-Shirt besorgt.

Sicherlich ist Augsburgs Spott- und Futur-Bürgermeister Peter Grab einer Fehlmeldung aufgesessen, als er ins Flugzeug stieg, um den ganzen Ärger in Datschiburg mit den bescheuerten anti-osmanischen Spätzle-Medien und den blöden SPD-Leuten, die tote Armenier für das Wichtigste auf der Welt halten, statt intriganten Migranten, als Asylant in der Türkei abzuschütteln.

P.S.: Grab hatte fälschlicherweise gehört, dass man in der Türkei als Pascha noch mindesten vier Frauen im Harem besitzen darf.


Doku: Peter Grab besuchte heimlich einen Schnellkursus in einer privaten türkischen Schule, um sich auf seine Flucht nach Osmanien vorzubereiten. Sein abgebildetes Zeugnis beweist es.