Donnerstag, 13. August 2009

Hat Kubanerin Augsburgs Fussball-Idol runiniert?


Frage: Kann es sein, dass die junge Kubanerin, die sich unser blondes Augsburger Fussball-Idol Helmut Haller aus Kuba geholt hat, den Star-Kicker gesundheitlich runiert hat?

Antwort: Wir wissen es nicht. Wir haben nur ein Gerücht gehört, dass die beiden sich getrennt haben. Schade. Sie waren ein Traumpärchen.

Wir haben nur manchmal beobachtet, dass unser Hallerluja für seine junge Kubanerin schwere Einkaufstüten durch die Augsburg schleppen musste. Das ist natürlich schon was Anderes als so ein aufgepumpter Fussball, gell.

Aber wir hoffen, unser "Hemmad" aus dem Augsburger Stadtteil Hettenbach ist bald so fit, dass er wieder seinen Bruder im Rollstuhl herumkutschieren kann, wie er es vorher tat, was wir stark finden.

Auf aufregende Zockerrunden wird "la Bionda", wie ihn die Italiener nennen, in Zukunft leider verzichten müssen.

P.S.: Schon 1977 ging Hallers Ehe mit Waltraud, der Mutter von Karin und Jürgen, kaputt. Von Kerstin und dem gemeinsamen Sohn Sascha trennte er sich und heiratete 2003 die über 40 Jahre jüngere Kubanerin Noraimy. Sie soll nun in in Paris leben.

---------------------------------------

Herzlich begrüssen wir auch unsere Leserin: Susanne Wech, Staatsanwältin, Augsburg!

---------------------------------------
Achtung! Wir übernehmen absolut keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Meldung!