Samstag, 14. Juli 2012

Augapulva ....


Was macht eigentlich Rositta Guttmann? Sie gehörte zu den begehrteste Frauen Augsburgs. Nach ihr waren die höchsten Bosse der Stadt verrückt. Sie war auch mal die Anzeigen-Lady beim Augsburg Journal. Managt sie jetzt Flohmärkte? Oder ist sie schon wieder bei einem neuen Zeitungsprojekt dabei?

Ein neues Geschäft mit Latex- und Gummizeugs hat in der Augsburger Haunstetter Strasse aufgemacht: Regenhaut. Dort hat sich auch der Augsburger Meisterfotograf Bullu für sein Model Jenni Czech was Buntes ausgeliehen. Wir haben gehört, dass bei Regenhaut besonders gern die Fetisch-Fans zum shoppen gehen. 


Der abgebildete Mann spielt in dem Action-Streifen "Captain Amercia" den guten Wissenschaftler, der aus einem mickrigen jungen Mann, per Wundermedizin einen Helden macht. Und wo kommt dieser tolle Wissenschaftler her? Man höre uns staune: aus Augsburg!


Max Dax Fax Pax Rax Zax Kax Lax Sax  Nax Tax ... 


Neues Schild in der Augsburger Maximilianstrasse?


Kunstobjekte - oder - gestapelte Papierkörbe?


Neue Bürgerbewegung in Augsburg: Sie fordern den Namen Grübl-Treppe für das
Bauwerk am Fünffingerturm ...



Augsburgs Jugend wartet auf das Tunnel unterm Bahnhof ...

Wir haben Zweifel ...



Nur ganz selten zweifeln wir am Lügengehalt unserer Ausburg-Meldungen. Doch jetzt hat uns die Meldung erreicht, dass es noch einige lebendige Jusos zwischen Lech und Wertach geben soll. Die Jusos waren mal eine aufmüpfige Jungpolit-Vereinigung der SPD. Vor 1000 Jahren oder so.

Das muss einem aber auch wirklich gesagt werden ... öfters, bitte, wenns geht ...

Unsere ukrainische Putzfrau meint: "Hm, wahrscheinlich sind es nur ein paar arbeitslose Jungschausieler, die von der SPD als Jusos gebucht wurden ..."