Dienstag, 2. September 2014

Warum Kränzle bei Gribls Hochzeit ausgeladen wird ....

Doku-Shot: Der vergessene Gribl-Geburtstag.

Absicht oder Missachtung? Diese Frage stellen sich die Augsburger CSU-Mitglieder, als sie Wind davon bekamen, dass ihr Augsburger CSU-Boss Bernd Kränzle dem Datschi-Boss Dr. Kurt Gribl erst ein paar Tage nach dessen 50.Geburtstag einen virtuellen Glückwunsch zukommen ließ.

Viele wissen ja, dass Kränzle mal sauer war, dass Gribl als OB-Kandidat, ausgesucht von Hermann Weber, an Kränzle vorbeigeschleust wurde. Und einige wissen noch, dass Kränzles Anti-Gribl-Truppe (Ullrich, Schley, etc.) gegen Gribls Ideen aktiv waren. Und manche können sich erinnern, dass Kränzle nix tat, als man Gribls Liebling, den Christian Ruck, vom Bundestag nach Afrika schickte. Kaum noch jemand weiß allerdings, dass Gribl den Kränzle abschießen wollte. Alles Herausforderungen, die gemeistert werden mussten.

Tja, jetzt kann man sich überlegen, warum Bernd Kränzle diesen herrlichen runden Geburtstag von Augsburgs treuestem und ehrlichsten OB schlichtweg vergaß, oder verdrängen wollte ...

Wir hoffen nur, dass unser Kurti, auch mit 70 noch so fit ist und von den Frauen so geliebt wird wie der protestantisch-schwarze CSU-Datschi-Berndi.

P.S.: Auf jeden Fall will Gribl den Kränzle zu seiner nächsten Hochzeit nicht einladen, war aus bestinformierten CSU-Greisen zu hören. 

Ob Kränzle diese Herausforderung meistert?

Es geht nicht schöner ...

Es gibt viele schöne Eingänge in Augsburg. Der schönste dürfte wohl der Eingang zum Augsburger Stadtmarkt sein. Kein Schnicknschnack, nur Architektur pur.