Montag, 18. September 2017

Donnerstag, 14. September 2017

Nackte bei Bob's!


Der Fotograf Tom Rider hat als Location für sein Shooting mit dem Nackt-Modell Chloe den Rock'n Roll Stadel von Bob's in Augsburg-Haunstetten heimlich verwendet. Einige Fotos davon wurden im aktuellen Penthouse abgedruckt. Wir decken das auf! Angeblich soll diese hüllenlose Chloe auch als Service-Girl dort arbeiten. Wir werden da sofort hinschauen ...

In diesem Magazin findet man Chloe bei Bob's.



Der schiefe Fall Linus Förster - Sex, Sex, Sex! Die tolle Poesie der aufgegeilten Schreiberlinge!

Wir sind begeistert von den Schreibkünsten unserer Kollegen, besonders in dem tiefen Fall des Augsburger Politikers, Musikers, Schauspielers und Menschen Dr. Linus Förster. Nie vorher konnten wir in unserem Medien derartige hochrangige journalistische Qualitäts-Formulierungen lesen, wie bei der heißen Berichterstattung über Linus und seine angeblichen Sex-Verbrechen. Das muss dokumentiert werden.



"Zappenduster sieht es aus für Linus Förster: Ihm droht eine langjährige Haftstrafe. Dem ehemaligen SPD-Landtagsabgeordneten werden eine ganze Reihe sexueller Straftaten in der Anklage vorgeworfen." (Münchner Merkur)

"Das Leben ist für Linus Förster (51) zu Ende – das Leben, wie er es bislang kannte. Auf der politischen Bühne ist er tot und von der Gesellschaft geächtet. Heimliche Sexfilme und der Besitz von Kinderpornos brachten für den ehemaligen schwäbischen SPD-Chef und Landtagsabgeordneten das jähe Aus." (Augsburg Journal)

"Die Frau entdeckte die von Förster platzierte Kamera, entnahm die Speicherkarte und gab sie nicht mehr heraus, obwohl Förster handgreiflich geworden sein soll, sie brutal auf ein Bett geworfen und an einem Finger leicht verletzt habe." (Christian Rost, SZ) 

"Mitte November 2016 durchsuchten Polizeibeamte daher Wohnung und Büroräume des damaligen Abgeordneten in Augsburg und München. Auf den dabei beschlagnahmten Datenträgern fanden die Ermittler offenbar die jugend- und kinderpornografischen Dateien. Bei der Auswertung diese Materials müssen die Spezialisten dann auch jene Aufnahmen entdeckt haben, die eine Erweiterung des Haftbefehls um zwei Missbrauchsfälle zur Folge hatte." (Stadtzeitung 'Augsburg)

"Der ist durchs Leben getobt wie eine Wildsau!" (Julia Jüttner, Der Spiegel)

"Es soll eine schnelle Nummer werden, aber es wird der schnelle Sturz ins Verderben." (Holger Sabinsky-Wolf, AA)

"Im Fall Linus Förster weiß ich nur eines ganz sicher: Ich weiß nicht, ob Linus Förster schuldig ist. Ich weiß nicht, ob Linus Förster unschuldig ist. Alles Weitere ist Spekulation. Sind Gerüchte, sind Mutmaßungen, ist das mediale Durchstechen "dubioser" Details mit Hilfe gesprächiger Justizquellen. Und es zerstört eines der wertvollsten Prinzipien des Rechtsstaats: die Unschuldsvermutung. Solange Linus Förster von einem Gericht nicht das Gegenteil bewiesen werden kann, hat er als unschuldig zu gelten. Noch nie war dieses Prinzip so wertvoll und richtig wie heute, wo der Ruf eines Menschen minutenschnell via "social media" zerstört werden kann." (Marcus Ertle, Neue Szene)

"Nach Schmuddelvorwürfen abgetaucht." (Schwäbische Zeitung)



"Sie sind Doktor der Philosophie, saßen für die SPD im bayerischen Landtag und müssen sich jetzt vor dem Landgericht Augsburg verantworten. Schlafende Frauen sollen Sie vergewaltigt haben und als ob das nicht reicht, fand die Polizei 1500 Kinderpornos bei Ihnen. Auch dafür stehen Sie vor dem Richter. Im Fernsehen strahlten Sie ein warmes Lächeln aus und machten einen zuversichtlichen Eindruck. Als Jugendlicher waren Sie bereits für die SPD aktiv: Vorstand im Stadtjugendring und Sie spielten Gitarre und sangen in Musikgruppen. Äußerlich führten Sie ein Bilderbuchleben. Doch wie krank muss einer sein, dass er sich derart überzeugend maskiert?" (Preussischer Anzeiger)

"Zudem soll er sich in seiner Wohnung und am Lagerfeuer heimlich an zwei heute 31 und 35 Jahre alten, schlafenden Frauen vergangen und den Sex gefilmt haben." (Bild)

"Ein Sprecher der SPD-Landtagsfraktion wies darauf hin, dass für Förster die Unschuldsvermutung gelte. Auch die Augsburger SPD-Chefin Bahr betonte, dass die Ergebnisse der Ermittlungen abgewartet werden müssten." (stern)

"Die Augsburger Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den 51-Jährigen wegen des „Verdachts der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen und der vorsätzlichen Körperverletzung“. (Presse Augsburg)

Hier ein Film über Linus Förster.

Mehr Info zu Linus Förster.

- - -

"Um als Künstler leben zu können, muss man erst gestorben sein!" (Linus Förster)





Dienstag, 12. September 2017

Gemerkelt? Wie die deutsche Kanzlerin in Augschburg beinahe ein klares und wahres Kochrezept bekommen hätte.

Willkommen im Schaller-Bierzelt zu Augsburg, liebe Anschi Bundeskanzlerin, äh, wie findesch du unser CSU Wahlmotto "Klar für unser Land"? 

Finde ich ein hervorragendes Motto, lieber Volki, drum habe ich mir hier gleich mal was Klares bestellt. Sag mal, du weißt ja, ich bin ja bekannt für meine schlichten Kochrezepte wie Kartoffelsuppe. Gibts bei euch hier in Augsburg auch ein schön einfaches Gericht? 

Sag mal Johnny, kennt sich der Volki eigentlich mit der Kocherei aus? Der sieht so verhungert aus.

Hallo Parteikollegen, ist doch klar, dass ihr mir helfen müsst. Die Anschi will ein ganz einfaches Kochrezept aus unserer Region, mit dem sie schnell klar kommt, wisst ihr da was?

Euer Horst hat mir neulich das Rezept für eine klare Fleischbrühe gegeben, der ist ja besessen von der Klarheit ...

Ich persönlich mag ja lieber nichts Stabiles im Essen. Da beiß ich mir die Zähne aus.
Ich denke noch mit Grauen an diesen Christian Ruck, der mir Stachelschwein im Lehm angeboten hat.
Gut, dass wir den wegbekommen haben. 

Mein Gott, ich muss dem Volki eine WhatsApp schicken, mit dem Rezept für Hirschgulasch.

Augsburgs geniale Polit-Riege denkt gemeinsam nach: Hm, wie wärs mit Biberbraten, Zwetschgendatschi, versoffene Jungfern, Nonnenfürzla oder vielleicht Kässpatza?

Liebe Leute, also ich bewundere eure Augsburger Küche, jetzt bekomme ich gleich von Volki ein Rezept für eine einfache Speise aus eurer Heimat. Die werde ich dann meinem Göttergatten in  Berlin zubereiten

Woisch Anschi, am einfachschten regional und nachhaltig sind Kässpatza. Da brauchsch bloss Mehl, Oia, Salz, Wasser und Käs halt.

Tut mir leid Leute, aber ich mach doch kein Essen mit Vögeln und Käse.
Da verliere ich doch viele Stimmen an die  neue Veggie-Partei.
Also diese Augsburger sind schon ein lustiges Völkchen. Ich hatte allerdings Schlimmeres befürchtet, dachte schon, mir würde  hier ein Roboter eine stinkige Dieselsuppe kredenzen. Aber der Volki hat ja nichtmal einen Roboter hergebracht um mir die Begrüßungsblumen zu überrreichen.


... wie diese Greenpisser vor dem Bierzelt mir klar zu verstehen gaben.

Ui, die Kanzlerin mit Kochlöffel!

Sonntag, 10. September 2017

Sonntags-Bildla

Es ist so verdächtig ruhig in Augsburg, ich als Zukunftsforscher würde sagen: das kann nicht sein!
Was ist mit dem Bahnhofstunnel wirklich los?

Wenn der Datschi zielt, lacht die Zwetschge!

Das waren noch Berichte!

Da brauchts keinen Wachhund mehr.

Die Gaststätte für den kleine Griesbrei.

Augsburger Zoo meldet Sensation:
Nachbau Gibraltar vollendet ...
... aber welche Affen haben diesen Felsen hierhergeschleppt?



Augsburgs bekannteste und hübscheste Klavierspielerin probt mit einem Sänger
ein Hymne über Kässpatzen im Kanu.
Lass den Hit in deiner Stadt!

Endlich in der Friedensstadt Augsburg installiert:
Das Denkmal für den unbekannten Flüchtling.

Augsburg, die Fahrrad-Killer-Stadt ... Wie lange wird sie noch leben?

Höhere Fahrpreise für Bus und Tram in Augsburg?
Juckt sie nicht, denn Laufen ist gesund!

Mittwoch, 6. September 2017

Souvenir vom Dritten Reich

Vorbildlichen Luftschutz für seine Mitarbeiter bietet das Augsburger Sozialgericht in der Holbeinstraße: Statt die den Gehsteig einengenden Betonvorbauten aus dem Hitlerkrieg - wie sonst im Stadtgebiet längst geschehen-  zu beseitigen, wurden sie vorsorglich durch einen neuen Anstrich konserviert.

Diese Betonkolosse sichern die Luftzufuhr in die Luftschutzkeller wenn die Trümmer des eingestürzten Hauses die Kellerfenster verschütten. Ob die Stadt hierfür seit 1945 eine Sondernutzungsgebühr berechnet hat, war nicht zu erfahren.

Dienstag, 5. September 2017

Mühle mahlt links

Anonymes Flugblatt kursiert durch die Stadt.
Sorgt für mehr Farbe im Wahlkampf - Kandidat Ullrich.


"Der neue Beirat für Integration, Migration, Flucht- und Aussiedlerfragen der Stadt Augsburg mit seinen von der Stadt gerade ausgewählten Mitgliedern (anstelle einer Wahl wie bisher), leider gebilligt vom Stadtrat, führt eine linkslastige Podiumsrunde am Mittwoch, den 6. September 2017, im sog. Kulturhaus Kresslesmühle durch.
Teilnehmer sind: Ulrike Bahr, SPD, Frederik Hintermayr, Die Linke und Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen. Als einzig kritische Stimme zur "sozialistischen Einheitspartei" ist auch Dr. Volker Ullrich MdB, CSU, eingeladen.
Mit dem Trick, nur Vertreter einzuladen, "deren Partei zurzeit im Bundestag vertreten ist" wurde niemand von der FDP und der AfD eingeladen. Sicherlich sehr aussichtsreiche Parteien für den Einzug in den Bundestag.
Weitere Informationen gibt das Büro für Migration, Interkultur und Vielfalt der Stadt Augsburg. Eine tolle Vielfalt."

Unser ukrainische Putzfrau meint: "War da nicht neulich schon Ärger um einen ehemaligen Terroristen in deren Mühle? Nur noch Chaos dort?"

Montag, 4. September 2017

Stadträte sauer auf Stadtjugendring


Gefällt vielen Stadträten nicht



Viele Augsburger Stadträte sollen angefressen sein vom neuen Stadtplan für Jugendliche. Warum? Wie wir hörten, wird heftig bemängelt, dass in diesem kostenlosen Augsburg-Plan (Free Map) der vom Augsburger Stadtjugendring in englischer Sprache herausgebracht wurde, keine Vororte wie Pfersee, Kriegshaber, Oberhausen, Hammerschmiede, Firnhaberau, Bärenkeller, Lechhausen, Hochzoll oder Haunstetten auftauchen. Von Inningen und Bergheim ganz zu schweigen.

"Na, gut, sind ja nur paar Jugendzentren in den Vororten, die sowieso nix taugen, werden ja auch vom Stadtjugendring betreut", meint unsere ukrainische Putzfrau.

Hallo, Stadtjugendring, wo sind Augsburgs Vororte?

Bombenrekord gebrochen



Oje - die Frankfurter Bombe, wegen der 70000 Menschen vor der Entschärfung evakuiert wurden, hat damit den Augsburger Bombenrekord gebrochen, der letztes Weihnachten mit 54000 Evakuierungen aufgestellt worden war. Sakradi.

Sonntag, 3. September 2017

Augsburger Lidl als Hollywood-Shop für wilde Lo Lo Lovestory


Der Augsburger Lidl Supermarkt an der Tramhaltestelle Senkelbach durfte als Location für eine heisse Hollywood-Lovestory dienen. Aber auch andere Augsburger Orte wie Kahnfahrt und die Haag-Villa wurden eingebaut. Das Projekt wurde ein Werbefilm für Lidl auf Youtube. Bis jetzt als Geheimnis gehandelt. Dieser irrwitzige Werbefilm für Lidl ist für die Jugend gedacht und spielt auch auf andere Werbefilme an. Ebenso ist er eine Hommage an den Hollywoodstreifen La La Land. Was auch gut an den Schauspielern zu erkennen ist. Viele Leute aus Augsburg haben daran mitgewirkt.

Merke: auch in einem Konsumtempel können romantische Gefühle entstehen.

Fahrt auf der Augsburger Kahnfahrt.

Sonntags-Bildla


Gibt es blonde Panzer? Ja, in Augsburg!
  Die Justizvollzugsanstalt Gablingen hat nun einen stündlichen direkten Zeiserlservice zum Königsplatz eingeführt. Insassen - auch zukünftige-  haben nach Vorlage des Haftbefehls Freifahrt. Besucher müssen einen Fahrschein der Zone 30 lösen. Wie ist das beim Monopoly?

Hier wird der Salat für Burger-King geliefert.

Warum heissen Schausteller Schausteller? Klar, weil sie eine Schau darstellen!
Next stop Stadwörkekasidral - Augsburg nach dem BREXIT ...

Sie macht Augustus Konkurrenz.
Stimmt, am schönsten ist Augsburg mit schwarzer Brille.

Schicke Mode durch Flaschensammeln.
FCA-Fans demonstrieren mit altem Sponsor-Shirt gegen neues Stadion-Design...
Dieses Trio bekämpft jeden Hot Spot.

Mittwoch, 30. August 2017

Mächtig Zoff zwischen Augsburger Medien


Stiehlt die Heimtatzeitung bei der Neuen Szene ?

Schwere und sicher völlig absurde Vorwürfe an die Augsburger Allgemeine.

AA-Bericht mit 15 Euro über Plärrer von Sabrina Schatz - Idee von der Neuen Szene geklaut?

Bericht von Marcus Ertle in der Neuen Szene: Mit 10 Euro über den Augsburger Plärrer.

Anonyme Quellen berichten, dass sich die Augsburger Allgemeine (AA) ideenmässig schamlos beim Stadtmagazin Neue Szene bedient.

Gestern erschien etwa eine ganzseitige 15-Euro- Reportage, bei der eine AA-Redakteurin mit wenig Geld auf den Plärrer geht und sich dort vergnügt. Pikant daran: Ein ganz ähnliches Format, die 10-Euro-Reportage erscheint seit Jahren bei der Neuen Szene, es gab auch schon eine Folge mit 10 Euro auf dem Plärrer.

Marcus Ertle, Szene-Redakteur, ging einst für seine 10-Euro-Serie mit 5 Euro weniger über den
Augsburger Plärrer und berichtete in der Neuen Szene seine Erlebnisse.

Was sagt die Szene dazu? Redakteur und Formatmacher Marcus Ertle: „Ein bisschen verwundert war ich schon, die Idee ähnelt unserem Format ja stark, allerdings hat die Kollegin von der AZ 50% mehr Budget als ich, das hat mich echt neidisch gemacht“

Und was meint die Augsburger Allgemeine? Stellv. Chefredakteur Jürgen Marks: „Ha.ha...also ich bitte Sie! Als ob wir bei unserer kreativen Manpower darauf angewiesen wären bei der...der...wie heißt das Ding?...ahja...bei der Neuen Szene zu stehlen, da muss ich ja lachen!“

Und er fügt stolz hinzu: „Wir arbeiten ständig an neuen Formaten und ich kann Ihnen verraten ... es kommen demnächst noch mehr flippige Serien, die wir ganz alleine in mühevollster Kleinstarbeit abge ... äh ... ausgedacht haben, etwa das Das winzige Weltuntergangsinterview ... Augsbürgerchen ... die Gögginger Brückensprengung und Augsburgs 999 Meisterwerke, toll, oder?“