Donnerstag, 17. September 2015

Murksle-Mädle



Einfach genial, das städtebauliche Meisterstück des Malergesellen Murksle: Nützlichkeit und Ästhetik, Mast und Mädchen, gehen hier eine wunderbare Symbiose ein. Der glatte, schlichte Stahl des Fahrdrahtmastes im Kontrast zum bewegten Faltenwurf  der Brunnenfigur am Augsburger Kö steigern sich gegenseitig in ihrer Wirkung. Das Eine ist ohne das Andere schon gar nicht mehr denkbar. Künstler Manzu hätte seine Freude daran, wie sensibel man über den Alpen, in der römischen Provinz mit seinem Werk verfährt. Hier ist wahrlich ein besonderes Ensemble gelungen. Hut ab, wir gratulieren!