Donnerstag, 10. Mai 2012

Wir haben einen Wasser-Helden!


Ulrich Schulz: 1. Boss in der Wasserpartei.

Sowas: Jetzt gibt es in Augsburg eine Wasserpartei. Ihr Gründer und aktivstes Mitgleid heisst Ulrich Schulz und für ihn gehört das Wasser zu den wichtigsten Dingen auf der Welt. Wenn die Unicef das spitz kriegt, kann Schulz sicher bald Augsburger zur Weltwasserstadt erklären ....

Durch sein engagiertes Auftreten für gutes Wasser wird Schulz auch der Wasser-Held von Augsburg genannt. Sein Wahlspruch lautet: "Wasser ist Leben." Zu seinem Mitkämpfern gehören Brigitte Kiser und Sieghart Schmidt.

Die Waasserpartei Deutschland, kurz WPD, will bei der nächsten Wahl 2013 antreten. Ob wie wohl auch, wie ihre Wasserkollegen, die Piraten, einen guten Stimmfang verzeichnen können? Jetzt werden noch Mitglieder, Gönner, Sponsoren und Spender gesucht.

Villeicht können dann Schulz und seine Mitkämpfer nicht nur weitere flusszerstörende Kraftwerke am Lech verhindern, die kaputtgemachte Wertach wieder wilder machen und den ausgetrockneten Gögginger Weiher wieder auffüllen?

Auf jeden Fall sollte man den voll aktiven Ulrich Schulz, wenn man ihn durch Augsburg laufen sieht, mal ansprechen und mit ihm über Wasser reden. Er redet zwar nicht wie ein Wasserfall, aber er hat einige interessante Dinge zu berichten. Und Humor hat er auch, dass es einem manchmal schier vor Lachen das Wasser aus den Augen treibt.

Hier mehr Information zur Augsburger Wasserpartei: www.wasserpartei.de