Dienstag, 18. November 2014

Tuiachs Gaudi-Kalender zum Advent



Jetzt ist der Augsburger Geisterfahrer mit dem unpelzigen Gaudiburschenhut, wie viele moderne junge Menschen, auch mit einer Facebook-Seite im Internet präsent. 

Dort liefert unser Datschi-Clown seit ein paar Tagen einen Schenkelpatscher nach dem anderen ab. Das ist Humor der Sonderklasse, bei dem wir uns auf dem Boden kugeln vor Bauchweh.

Jetzt hat sich Geistefahrer Silvano "Sille" Tuiach sogar einen lachhaften Advents-Kalender für sein Facebook-Publikum ausgedacht: "Stade-Zeit - Jetzt kommt die große Zeit der christlichen Adventskalender." Mit 24 Türle, die zu öffnen sind. Da schauen dann Leute wie der Frank Ribery oder der Uli Hoeness heraus.

Aber ein galaktischer Gag ist ihm als "Nachricht Nummer 6" mit unserer Obergrünen Claudia Roth gelungen.

Die darf als "alte Säulen-Heilige der Grünen" am Heiligen Abend, also am 24.12,. zum großen Türle im selbst gebastelten Advents-Kalender von Kleisterfahrer Tuiach mit blonder Lametta-Mähne rausblinzeln.

Hohohohooooo! Witz komm raus, du bist umschlingelt! Warum Tuiach die Facebook-Besucher um Mithilfe bittet ("Habt ihr Vorschläge für einen speziellen Augsburg-Adventskalender?") bleibt völlig unklar, Wer kann mit dieser schwäbischen Humor-Kanone mithalten? Was moinsch? Koiner!

Mit Claudia Roth als Advents-Kalender-Witzfigur heimst der lecherliche Alleinunterhalter Tuiach natürlich die größten Lach- und Kracherfolge ein.

Unsere ukrainische Putzfrau meint: "Das ist der Gaudi-Knaller, je oller der Tuiach wird, desto doller. Auf so einen Wahnsinnswitz muss man erstmal kommen. Mir wäre so was nie eingefallen. Da hätte ich lange auf dem Grund meines Putzeimers suchen können."

Was bringt uns der Gag-Nikolaus "Sille" zu Weihnachten in seiner hübschen Geschenktasche wohl vorbei? Loibla? Oder Mohrakopfsemmla?

Info: Silvano "Sille" Tuiach als Facebook-Geisterfahrer.