Dienstag, 27. September 2016

Helft mit beim großen Suchen: Wo ist unsere Intedantin Votteler? Lebt sie noch?

Aktuelle Homepage-Seite von Theater-Chefin Votteler. Nix zu sehen über ihren jetzigen Zustand.
Und bei ihrer Vita kommt das Theater Augsburg, an dem sie den einen oder anderen Euro verdient, gar nicht mehr vor.
Sehr komisch das.

Wir machen uns Sorgen. Augsburgs Medien haben zur Eröffnung der neuen Theater-Saison mit keinem Wort die wichtigste Theater-Frau erwähnt: Intendantin Juliane Votteler!

Wo ist sie? Wo steckt sie? Was ist mit ihr? Ist sie krank? Eine alte Krankheit? Oder?


Ist sie sauer, weil Augsburgs Stadtregierung nicht ihr Theater schnell und billig reparierte wie es der Gutachter Rösener aufgezeigt hat, sondern lieber plötzlich vor ihrer beleidigten Nase schloss? Oder weil man sie weder zur Schliessung noch zum Rösener-Gutachten, nach ihrer Meinung gefragt hat?

Helft doch bitte alle mit, sie zu suchen. Wir brauchen sie gerade jetzt, wo das Theater in Augsburg ganz schlimme Zeiten erlebt.

Warum erwähnt Votteler auf ihrer Homepage mit keinem Wort ihre Intendanz in Augsburg?
Schämt sie sich dafür?



Friedensstadt Augsburg wirbt mit Kriegsgemetzel! Genial!

Ein Soldat wird zerhackt.


Hier fließt viel Blut.

Wieder wird einer abgestochen.

Mit dem Beil getötet.

Manche Leute sagen ja, die Friedensstadt Augsburg spinnt total. Jetzt wirbt sie mit einem total blutigem Kriegsgemetzel für sich. Es geht um die blutigen Schlacht auf dem Lechfeld, im Sommer 955, als tausende Krieger zwischen Lech und Wertach getötet wurden. Für die Interessen ihrer Häuptlinge. Das waren der Fürstbischof Ulrich von Augsburg, Otto der Große aus Sachsen und die Anführer der Ungarn, die gegen die Bayern, Sachsen und Schwaben vor den Toren Augsburgs kämpfen und starben. 

Mit bemalten Zinnfiguren, die diese blutige Schlacht in Königsbrunn darstellt will nun die Stadt Augsburg mit ihrem Touri-Büro die Besucher aus nah und fern anlocken. Augsburgs Friedens-Freunde sind darüber entsetzt, wird gemunkelt. Sie wollen nun dagegen protestieren.

Unsere ukrainische Putzfrau meint: "Kann doch nicht besser sein. Nach einem brutalen Krieg kommt immer ein wunderbarer Frieden. Und wenn alle tot sind, dann ist es sicher am friedlichsten auf der Welt!"

Wanderbühne

Und wieder eine neue Spielstätte fürs Augsburger Stadttheater.

spezi-alitäten

Wir dachten, es gibt nur Riegele-Spezi.