Montag, 12. April 2010

Die Verfilzung kommt aus Augsburg! Wird mal wieder geklagt?


Bild: Der Augsburger Maro-Verlag, der einst durch einen Gedicht-Band des obszönen Lyrikers Charles Bukowski bekannt wurde, ist nun auch der Verfilzung auf der Spur. Zusammen mit seiner Frau Marion stellt Maro-Drucker und - Verleger Benno Käsmayr, der mit seinem Medien-Imperium in der Zirbelstraße 57 in Augsburgs Neureichen-Viertel Oberhausen residiert, das bunte Magazin "Verfilzt und Zugenäht" zum Thema illegale Verfilzung her. 

* Inzwischen bibbern schon die Augsburger Poltiker, die mit Wirtschaft und Kirche verfilzt sind, über die gnadenlosen Aufdeckungs-Berichte dieses ultrascharfen Magazins, das auch mit erotischen Skandalbildern nicht spart. Wir sind uns nun nicht mehr sicher: sind die Frauenmit Filz schöner, oder ohne Filz? Und was sagt die Filzlaus dazu?

* Zur gefürchteten Filz-Redaktion bei Maro gehören Rechercheprofis wie Kim Weghorn, Benjamin Feuchter und Sonja Scheungrab.

* Jetzt ist ein wenig Wirrwarr und Unmut in die europäische Filz-Szene reingekommen. Es geht um Millionen. Angeblich, so haben wir mitbekmmmen, will eine gewisse Frau Gisela Damblon in Meerbusch gegen den Maro-Konzern klagen: Sie habe nämlich alle Rechte für den Titel "Verflixt und abgemäht!"

* Filzerin Dambon betreibt eine Filzwerkstatt und einen Internetfilz-Shop. Jaja, die Verfilzung lauert überall.

* Wir bauen schonmal im Augsburger Textilmuseum tim schon mal einen Boxring für dieses sicherlich spannende Filz-Duell auf!


Bild: Wird die Meerbuscher Filzerin gegen die Augsburger Filzer zum Kampf um das Namensrecht in den tim-Ring steigen?
Posted by Picasa

Augsburg in Panik! Giftschlange auf dem Plärrer!


Bild: Achtung! Achtung! Vor ein paar Minuten entkam dem bekannten Schausteller Dominik Schussel beim Lesen eines Plärrer-Krimis seine gefährlichste Giftschlange aus dem Terrarium. Irgendwie enttwischte sie aus dem Wohnwagen des Augsburger Schießbudenbesitzers. 

* Bei einem Biss durch dieses eklige Tier aus den Subtropen ist man in spätestens drei Sekunden eine total starre Leiche! Nun versetzt sie die Besucher des Augsburger Volksfeste in Angst und Schrecken. Wir hoffen, dass die tüchtige Plärrer-Wache bald die supergiftige indische Kobra einfangen kann. Die Plärrer-Sanis telefonieren auch schon wild durch die Gegend, weil sie nicht glauben, dass das neue Thorbräubier im Schallerzelt auch
Posted by Picasa