Dienstag, 5. April 2016

Mit Inklusions-Karussell durch die Lüfte sausen ... Augsburger Plärrer-Schausteller tut was für Rolli-Fahrer

Die Rampe führt für die Rolli-Fahrer zum begehrten Kettenkarussel hoch.

Unglaublich, aber wahr, der Augsburger Schausteller Rudi Eberhardt hat ein großes Herz für Menschen mit Behinderung und hat für Rolli-Fahrer eine lange Metallrampe an sein bekanntes Kettenkarussell gebaut. Jetzt können die Rolli-Fahrer dort hinauffahren und werden von den Helfern in einen Sitz gehoben. Dann geht es rund. Die Rolli-Fahrer juchzen vor Freude, wenn sie endlich unbeschwert durch die Plärrer-Lüfte sausen können. Das ist Lebensfreude pur.

Informatives Hinweisschild für Menschen mit Behinderung.

Beim Feuerwerk am Plärrer-Freitag dürfen alle Rolli-Fahrer auf die Rampe kommen und von dort aus haben sie dann einen fantastischen Blick auf das bunte Geschehen am nächtlich Plärrer-Himmel.

Wir finden, das ist eine ganz tolle Aktion des Kettenkarussell-Chefs Rudi Eberhardt und wünschen ihm und seinem engagierten Team viel Erfolg auf dem Augsburger Plärrer. 

Endlich Karussell-Vergnügen auf dem großen Augsburger Volksfest für Alle,
Zum Plärrer-Feuerwerk dürfen die Rolli-Driver auf die Rampe mit guter Aussicht.
Dank dem Augsburger Schausteller Rudi Eberhardt können nun auch Rolli-Fahrer mit Vergnügen über den Plärrer-Buden durch die Lüfte kreisen.

Die Schufa und Edeka lieben nicht jeden

Wir veröffentlichen hier den packenden Bericht eines Augsburger Einkauf-Opfers:

Zu diesem Thema wünschten wir uns einen bissigen Kommentar von Meister Scharfzunge Michael Symolka, dem bekannten Augsburger Journalisten, Hippie-Experten, Radio- und TV-Star, der sich vor einigen Tagen ein Penthouse über dem Augsburger Glaspalast zugelegt haben soll, aber immer wieder mal auch für die kleinen Leute, die ungerecht behandelt werden, gerne eine Lanze bricht.


DAS SCHUFA-BRANDMAL - --- - Da ich schwer krank bin, dachte ich eine gute Idee zu haben, indem ich mir meine getränke und lebensmittel online bestelle - bei EDEKA - ab 50 euro sogar ohne gebühr.....ich habe schwerbehinderten anerkennung - ich suche mir also bei edeka eine halbe stunde artikel aus - die billigen und drei träger Cola - und komme zum punkt bezahlung - kann nicht getätigt werden - da ich einen schufa-eintrag habe -

und wir leben in einer demokratie - oder? Man bietet keine Bankabbuchung an - keine Barzahlung - macht der Pizza-Lieferdienst ja noch nicht, kommt vielleicht noch....was für eine kriminelle Ausgrenzung zum Kriminellen - Diskriminierung von Kranken - Lebenserschwerung in allen Bereichen.....Drecksstaat - lieber j.meschede - der so mit leuten umgeht - wer hat dieser verbrecherischen schufa - diesem illegitimen big bros. - eigentlich den auftrag erteilt - öffentliches interesse ja, öffentlich rechtlicher auftrag ---- nein ----Wohnungssuche mit schufaeintrag - schier aussichtslos -

das ist Totalitarismus - Dystopia - aber naive deppen glauben immer noch, das ist so ein tolles land .....und bitte nicht mit anderen Gummizellen vergleichen - ich lebe hier - und davor habe ich bereits 1972 gewarnt ......

ps. da ich zunächst dachte, ich hätte einen fehler gemacht, habe ich die ganze prozedur nochmal absolviert - warenkorb wurde nicht gespeichert - natürlich selbes ergebnis - EDEKA heisst der vertrieb - habe mich beschwert - antwort, man verstehe mich grundsätzlich - leider können keine ausnahmen gemacht werden.......also, man muss ihnen zugute halten, den menschenverächtern - sie nehmen nicht jedes geld - manches stinkt also doch......"


Schutzengel missbraucht

Unser Herr Ausgeber hat sich auf der Dult zwei FCA-Schutzengel zugelegt. Sie sollen den Abstieg des Augsburger Fussball-Clubs aus der 1. Bundesliga verhindern. Oje, da wird bei dem Heini doch eher das Gegenteil der Fall sein.

Der Heini lässt sich für jeden Scheiß feiern!