Freitag, 6. April 2012

Der Kö sagt Adieu ! Wahnsinns-Architektur für modernes Auaburg!


So aufregend haben wir uns schon immer moderne Architektur in der Augsburger Stadtmitte vorgestellt. Jetzt ist es dem jungen Architekten-Team Bravkittel & Aschlegger gelungen aus der Haltestellenbude am Kö einen spannenden Info-Palast zu zaubern.


Hier siehsch du den wahren Grund, warum am Augsburger Kö eine Baustelle ist : Weil die jungen Kabarett-Rocker EAV (Einzige Augsburger Vollidioten) einen Bauzaun für die Konzert-Werbung beim Grenzenlos-Festival brauchen.

Eier-Suche oder Eier-Folter? Was plant Bürgermeister Weber wirklich?


Wem geht Augsburgs Bürgermeister Weber an die Eier?

Neulich haben wir Augsburgs Bürgermeister Hermann Weber mit seinem Rettungsverein CSM bei der Behandlung roher Eier beobachten können. Er benutzte ein schrecklich aussehendes Gerät um ein rohes Ei zu packen. 

Manche Anwesende war ziemlich entsetzt als sie hörten, mit dieser Eier-Folter-Methode will CSM-Weber nun den Anti-Gribl-Stadtrat Tobias Schleychdi zum Abschied aus der Augsburger Kommunalpolitik zwingen.

Oder will Weber Leute wie den vorlauten Gablinger Kämmerer Roland Wegner, der seine Kollegen Weber als finanzpolitische Planer-Flasche bezeichnet hat, mit der Eier-Folter diese völlig unzutreffende Behauptung austreiben?

Andere wiederum behaupteten: Weber wollte nur zeigen, wie er auch in Zukunft seine Eier, äh, Kohle als Bürgermeister retten will, wenn ihn die Datschi-CSU unter Führung von Kränuzle, Hintersberger und Ullrich in die Pfanne hauen sollte ...

Bringen manche Augsburger Pizza-Lieferer nur Kotzware?



Wenn wir die Anzeige des Augsburger Pizza-Lieferers Pizza-Bäckerei lesen, dann bekommen wir ein flaues Gefühl im Magen. Da ist von Klebefleisch (würg!) und Schinkenersatz (kotz!) die Rede, welche sich auf den Pizzas befinden können. Speziell bei solchen von Pizza-Lieferern.

Urrrrghhh, da wird uns ja ganz übel.

Unsere ukrainische Putzfrau sagt: "Gedacht haben wir es uns schon immer, dass hier nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Wie sollten sonst eine Unzahl von Pizza-Lieferern in Augsburg existieren können, wenn sie nicht mit irgendeinem superbilligen Dreck die Pizzas herstellen würden?"

Uns ist klar, dass in der Pizza-Bäckerei Leute arbeiten, die zu den ersten gehörten, die in Augsburg mit Pizza-Hauslieferungen vor zwanzig Jahren anfingen und daher alle Tricks wissen, wie man eine Pizza mit höchstens 5 Cent herstellen kann.

Die Pizza-Bäckerei in der Augsburger Brückenstraße garantiert uns nun per Anzeige, dass sie kein Klebefleisch und keinen künstlichen Schinken verwenden. Sollen wir das glauben?

Naja, wenn wir das lustige Schwein in der Anzeige der Pizza-Bäckerei so betrachten, haben wir das Gefühl, es würde sich als Pizzabelag in unserem Magen sehr wohl fühlen,

Wir bestellen in den Osterfeiertage zum Testen gleich mal eine große Pizza Vaticano aus der Pizza-Bäckerei.  Die muss ja gut schmecken. Ist sicher bestens abgesegnet .... Amen und Guten!