Samstag, 19. Februar 2011

Juhu! Wir haben ein tolles Oster-Geschenk für unsere AZ-Kollegen: 1 Duden!


AZ-Seite am 12. Februar 2011: "Mein erstes Auto": Auf der ganzen oberen Zeitungshälfte nur ein einziger winziger Fehler! Und nicht absichtlich!


AZ-Seite: "Mein erstes Auto": "Das heute schön, war aber früher vielleicht noch ein wenig reizvoller."


AZ-Seite: "Mein erstes Auto": "Damals es mein ganzer Stolz und das Wagerl wurde von mir "Mucki" getauft!"


AZ-Seite: "Mein erstes Auto": "Ihre Geschichten handeln nicht nur von ersten Gefährt, sondern vor allem von den Erlebnissen ..."


AZ-Seite: "Mein erstes Auto": "Vorne ein funkender Karman Ghia und hinten schroffe Südtiroler Felsen ..."


AZ-Seite: "Mein erstes Auto": "... als er zur ersten Auffahrt startetet. Sein Vlieh ihm seinen Glas 1304 ..."

Wir wissen ja, dass unsere eigene Rechtschreibung unter aller Kanone ist, schliesslich sind wir ja Augsburgs Deppenblatt Nummer Eins! Jetzt haben aber Leser von uns bemerkt, dass unsere schreibenden Kollegen von der Augsburger Allzufeinen uns in dieser Hinsicht übertreffen wollen.

Auf der AZ-Seite "Mein erstes Auto" entdeckten unser rechtschreibstarken Leser, wahrscheinlich Hauptschüler mit QA, dass die AZ-Redaktion einige Rechtschreibhunde auf einer besonderen Seite für Auto-Fans versteckt hat. "Insgesamt mindestens 5 Fehler auf einer einzigen Seite" bemängeln sie.

Allerdings muss man berücksichtigen, dass es eine ganze Seite mit wahnsinnig viel Text war und der sicher auch noch von einem Auto-Fan verfasst wurde. Wozu braucht ein Autofahrer Links- oder Rechtsschreibung?, fragen wir.

Wir haben einem Deutschlehrer für diese Seite einen Notenschlüssel wie bei einem normalen Deutsch-Diktat machen lassen:

10-8 Fehler Note 6
7-5 Fehler Note 5
4-3 Fehler Note 4
2-1 Fehler Note 2
0 Fehler Note 1

Na also, dann können unsere AZ-Kollegen ja aufatmen: Note 5 bedeutet zwar "mangelhaft", aber was heisst das schon im Zeitalter von Guttenberg? Dafür wissen wir endlich, warum in Augsburg die ärmsten Schweine leben. Ja klar, weil sie keine ordentliche Rechtschreibung lernen und somit keinen vernünftigen Beruf bekommen.

Immerhin ist uns jetzt aber ein nettes kleines nützliches Geschenk für unsere AZ-Kollegen zu Ostern 2011 eingefallen: 1 Duden! Capito?


- - -
Kunstwerk des Tages



Gesehen bei der Kunstausstellung Augsburger Schüler 
im Rathaus.
(Beteiligt sind die Schulen: Holbein, St. Stephan, FOS Gestaltung, Maria Theresia, Anna und Jakob Fugger.)