Montag, 20. April 2020

Schwarz-Grün ... ein Gedicht

Sitzt immer gut: Eva Weber. Jetzt sogar als Augsburgs erste Oberbürgermeisterin im Sattel.


Hoch auf dem grünen Wagen
Sitzt OB Eva vorn,
vorwärts die CSUler, sie traben,
lustig schmettert das Horn.
Augsburgs Brunnen und Plätze,
Wasserspiele viel und Wein
Die SPD würde so gerne dabei sein,
aber die Koalition, sie rollt

Eva in Kätchens Café
Tränket die Bosse mit Bier
Hinter den Fensterscheiben
Lacht der Richie so hold
Sie wollt ihn so gerne behalten,
aber die Koalition, sie rollt

Flöten hört Eva und Geigen
Lustiges Weitzel-Gebrumm
Mozartianer im Reigen
Tanzen ums Feuer herum
Thomas wär ja so gerne geblieben
Aber die Grünen zög’s dann ganz fort

Sitzt auf dem Koalitionsbock vorne
Eva wild mit Martina vereint
Und winken dabei mit der Hippe
Der treuen SPD und Dirk Wurm
Sagen „Ade nun mein Lieber,
der du gern mitfahren willst. 

Ich wär ja auch gern bei dir geblieben, 
aber der Wagen, der rollt. 


(Ihr Polemixta)