Mittwoch, 15. Juli 2015

Mauerbau in Augsburg?

Eine Skulptur zum Thema Mauern gegen Flüchtlinge. Idee und Durchführung vom Grandhotel Cosmopolis, der Heimat für Verfolgte. 

Das Café Central von nebenan (in der Deutschen Bank!) spendierte der fleißigen Künstlerin in der Sommerhitze auf dem Königsplatz ein Johannisbeerschorle. 

"Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten". 
Dieser Satz der DDR-Mauerbauer war eine Lüge. 

 Künstlerinnen-Werkzeug zum genehmigten Mauerbau fürs Augsburger Friedensfest am 8.8l. 2015, aus Paletten.

 Was ist da los? Wer mauert da?

Steckahintrherschloifend



Dia Steckaschlürfer habi mol richtig dick. Falln in d Natur ei, meischdns glei im Rudl ihre Steckahintrherschloifend rennens durchn Wald das jeds Vieh um sai Leba laft.

Gosch hams alle auf, dia härsch du Kilometa weit gega da Wind, koi Gschpür dafür wos jetza grad sinn, hauptsach Frau Mayer ko dr Huabere da neischte Dratsch vom Edeka verzähla, o wenns dabei scho gar koi Luft mehr griagd vor lauter Schnaufa weils von Atemtechnik alle mitnand no nix ghärt ham. 

Ohne Punkt und Komma Goschn in Bewegung, schlürf schlürf ... odr viel mehr määh määh, gell, weil dia meischde von dene des o bloß machn weils sonscht nia erfahra hättn das negscht Woch beim Aldi da Kaffee im Angebot gibt ...

(Eier Fenschterputza)