Donnerstag, 20. Juni 2013

Tipp für Schwanzgesteuerte ...


Bild: Der braungebrannte Mann Ulrich Schulz von der Wasserpartei in Augsburg emnpfiehlt uns Schwanzgesteuerten mit dem packenden Slogan "Schwänzeln statt Schwärmen" seine Wassermänner und Nixen zu wählen. 

Also, unsere Stimme haben die.

Viele vermuten ja, dass der hübsche Nacktarsch auf dem Wahlposter der von Ulrich Schulz ist, bei dem die Datschie-Ladys in hysterisches Kreischen ausbrechen.

Unsere ukrainische Putzfrau meint dazu: "Also, Herr Grübl, für Sie ist das nix, schon weil Sie ja hundertpro die CSM wählen, oder? Würde ich ja auch, wenn ich schwanzgesteuert wäre, schon wegen der supersexy Nixe Eberle Claudia aus dem Gögginger Parksee."

Schafitel lobt die Internet-SPD - Hm, Sonnenstich?

Augsburgs wichtigster und flottester Kommunalpolitik-Kritiker Volker Schafitel von den Freien Wählern hat wohl auf seiner Harley einen Sonnenstich abbekommen: 


Jetzt lobt der Architekt Volker Schafitel völlig ungehemmt öffentlich die Augsburger SPD:

"WLAN heute im Stadtrat: Die Stadträte übertreffen sich selbst! SPD stellt ab Montag freien Zugang ins WWW auf dem Rathausplatz - wahrscheinlich über das Fenster ihres Fraktionszimmers zur Verfügung! 

Pro A. meldet bereits einen Anbieter aus ihrem Kreis, der dies heute schon macht!

Fehlen noch die Grünen mit dem Angebot, jedem eine Kugel Eis zu spendieren, der den freien Netzzugang der GRÜNEN nutzt! Kommunalpolitik ist herrlich!"

Wir einnern uns: Augsburgs Stadtrat wollte keinen öffentlichen Internet-Zugang in der Stadt.

Internet ist halt in Augsburg noch Neuland, gell.

Die Sommerfrage des Tages ...


Was will uns die Augsburger Illustratorin Daniel Kulot mit diesem Bild sagen? Es geht irgendwie um Bücher und ums Lesen.

Das gesuchte Wort hat 7 Buchstaben:    . e . . ü . .