Samstag, 8. Januar 2011

Radio Fantasy wird viel bunter!


Bild: Eine grossartige neue und richtig knallig bunte Anzeigen-Kampagne für den Augsburger Radio-Sender Fantasy signalisiert uns eine wahnsinnig fröhliche Aufbruchstimmung bei Augsburgs Jugendsender unter neuer Führung. Jetzt sieht man doch gleich, dass bei Radio Fantasy ab sofort alles viel besser wird.

* Aber wo sind die einstigen Fantasy-Helden geblieben, die mit sämtlichen perversen Schmuddelthemen Augsburgs Jugend verdarben, äh, erfreuten?

* Zu welcher Partei ist Daniel Melcer, der Orgasmusschrei-Trainer, abgewandert? In welches Altenheim ist Alexander Wohlrab verschwunden? In welcher Amtsstube ist Ekkehard Schmölz geblieben?  Wohin hat sich einstige Medienzar Peter Valentino berufllich verändert?



Bild: Hat Peter Valentino in Augsburg einen Imbiss eröffnet? Oder einen Gesangsverein?


* Wir wissen nur von Sven Häberle, dem letzten Herrscher von Fantasyland, dass er sich in diesen Tagen mit seinem Gatten auf Mallorca beim Shoppen erholt.

* Und wir haben auch noch erfahren, dass uns Radio Fantasy noch viel näher ist: Jörg „Muzi“ Muthsam schmeißt uns zusammen mit dem frischgebackenen Familienvater Gino und dem etwas skurrilen Behringer morgens aus dem Bett! Die drei sitzen mit uns am Frühstückstisch, leisten Euch im Bad und auf dem Weg zur Arbeit Gesellschaft und sind dabei stärker als jeder Kaffee ."

Da kanns doch unter Andreas Dürr, dem neuen Herrscher im Fantasy-Land, nur noch steil aufwärts gehen, oder?



Bild: Unter vielen Tränen überreichte Kim Wilde dem Sven Häberle im Augsburger Fantasy-Studio zum Abschied einen Strauss bunter Blumen.