Freitag, 21. Juni 2019

Böser Mann und kleines Mädchen: In Augsburg noch erwünscht

Gebotsschild: Mann, nimm dir ein kleines Mädchen!

Einige unsere Unserer Kollegen haben sich neulich wegen Geil... äh ... gekonnter Berichterstattung seitenweise Finger wund geschrieben als es um Kindsmissbrauch an einer Schule ging. Wir, die wir nur über die Seitensprünge mancher Polit-Promis zwischen Lech und Wertach ein paar Wörter verlieren dürfen, bewundern diese Journalisten-Tapferkeit, die vor keiner Peinlichkeit zurückschreckt. Bild, tschüss!

Nun müssen wir als eingefleischte Voyeuristen leider auch was Schlimmes in Sachen Kindsmissbrauch melden. Fast schon offiziell erwünscht, also geboten, wie es uns ein blaues Schild anzeigt, wird der Spaziergang von dubiosen Hut-Männern mit kleinen Kindern promotet. Dieses Schild, das hoffentlich nicht die Falschen motiviert, befindet sich in einem Augsburger Park am Lech, wo Gott sei Dank weit und breit keine Schule ist. Höchstens ein Kinderspielplatz.

Unsere ukrainische Putzfrau meint dazu: "Morgen Nacht nehm ich einen kräftigen Schluck von meinem selbstrgebrannten Wodka, dann schnapp ich mir die Eisensäge und mach dieses Kindsverderber-Schild nieder!"

Gebotsschild: Hier sollst du mit einem Fahrrad ohne Pedale fahren.