Freitag, 15. Juni 2018

Einer freut sich königlich, aber wer?

Ein schöner Empfang beim neuen beTreff.
Wer geht da nicht gern durch das Meer von Blumen rein?

Erst Apotheke, dann Heilstube?
Auf jeden Fall wird der Geldbeutel des Vermieters geheilt, oder?
  
So viele Sponsoren, da wird man ja direkt neidisch ....

Wunderbares Logo, welcher geniale Grafiker hat sich da so reingehängt?


Willkommen bei Christo! Wer ist jetzt das?


Der neue Treff für Alkoholiker und Drogensüchtige und andere Menschen wurde in Augsburger-Oberhausen eingeweiht. Also, wir freuen uns darüber nicht, denn wir bleiben lieber in unserer Redaktion. Außerdem ist es mit und ohne diesen Treff doch sehr schade, dass Menschen so hart ums Überleben kämpfen müssen.

Freuen sich diese Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten nun über diesen neuen Treff? Sicherlich kaum, oder gar nicht, denn da drin müssen sie ja brav sein.

Aber unsere ukrainische Putzfrau weiß ganz genau wer sich über diesen Treff freut: "Klar doch, der Vermieter, der schon lange leeren Apotheke!"

Mit diesem tollen Plakat werden abertausende Besucher angelockt.

Unsere Super-Serie: Schönes neues Augsburg, das Pechviertel


Wir freuen uns zwar, dass hier am Augsburger Hunoldsgraben, im Lechviertel voller Kneipen, aus einer Pflaster-Hoppelstrecke ein glatter Radweg wurde. Doch weshalb wird er dann nicht wenigstens gerade angelegt?

Willkommen im schönen neuen vermurkselten Griblburg.

Unsere ukrainische Putzfrau meint: "So soll das Rasen verhindert werden oder er ist bewusst für angetrunkene Radler angelegt worden!"

Schön ???


Knaller-Kampagne: Die Augsburger Brauerei Riegele baut seinen ehemaligen Slogan mit einfachsten Mitteln um, und erreicht nun eine ganz neue Kundschaft.