Samstag, 10. Dezember 2011

FCA-Sieg bringt Brauhaus Riegele total durcheinander ....



Doku: Vor Begeisterung über den Sieg des FCAugsburg gegen Borussia Mönchengladbach (1:0) hat das Augsburger Privat-Brauhaus Riegele gleich einen Riesenfehler bei Facebook reingehauen. 

Das heisst doch "Proscht!" und nicht "Prosit!", meint unser Dialekt-Beaufragter streng.

Unsere Ukrainische Putzfrau meint. "Hautptsache die Riegele-Brauer machen in diesem Jahrzehnt beim Bier keinen Hund rein!"


Bild aus dem FCA-Stadion in Augsburg-Süd.

Augsburgs Engel kiffen wieder ...



"Leise räuchelt das Hasch, still und starr liegt der Kiffer ...", so tönt es wieder aus dem weihnachtlichen Sternenhimmel von Augsburg. Wieder haben sich über unseren Köpfen die kiffenden Engel versammelt, um gegen den herzkaschperlfördernden Weihnachtsshopping-Wahnsinn eine schöne Tüte zu bauen und ein bisschen Haschisch zu kiffen, bis zur völligen Entspannung ... vor der Bescherung.

Unsere ukrainische Putzfrau meint: "Bin schon gespannt, was in meinem Päckchen dann drin ist ...."

Neuer aldinativer Name für AZ bei Facebook entdeckt ?


In dieser Augsburger Zeitung war noch keine Aldi-Werbung.

Manche nennen ja unsere Heimatzeitung auch Augsburger Allzugemeine oder Augsburger Allzufeine. Die ganz hinterhältigen kürzen die Augsburger Allgemeine nicht mit AZ ab, sondern mit dem Code-Wort AA.

Jetzt hat uns ein Facebook-Spion den neuesten AZ-Namen gemailt: Augsburger Aldimeine. Zu sehen wäre das ganz deutlich bei einem Facebook-Eintrag der AZ. Aha. Soso. Naja.

Augsburgs Ärzte toben: ist Dr. med. Kleindienst wirklich der beste Frauenarzt ?




Auf der seriösen Internet-Seite "Jameda - Deutschlands grösste Arzt-Empfehlung" wird unser Augsburger Spezialist für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Ambulante Operationen, Dr med. Walter Kleindienst, zum besten Arzt für dieses Gebiet erklärt.
Bild: Augsburgs Super-Arzt Dr. med. Walter Kleindienst und sein Ärzte-Team im Josefinum. 
Unsere ukrainische Putzfrau meint dazu: "Wenn ich diese flotten Josefinums-Ärzte so sehe, da mache ich mich doch gerne frei für eine gründliche Untersuchung ...."

Augsburgs Frauen-Ärzte sind nun voller Neid über Kleindiensts Erfolg, total wütend und wollen nun Gegenmassnahmen ergreifen ...


Der Super-Arzt Dr. Walter Kleindienst ist nicht nur Belegarzt beim katholisch ausgerichteten Josefinum in Augsburg-Oberhausen, sondern hat auch eine eigenen Praxis in der Augsburger Innenstadt, Bürgermeister-Fischer-Str. 12.


Auf der "Jamdea"-Seite wird über Dr. med. Walter Kleinschmid geurteilt: 

- "Auch während des Krankenhausaufenthalts wird man sehr gut betreut und überwacht vom Arzt!"

- "ich war dort, weil ich mir eine spirale legen wollte. hab mich davor im internet informiert. er sagt direkt er macht das nicht bei frauen, die noch keine kinder haben  (...)"

- "Nie wieder! 08/15 -- keine richtige Untersuchung, hört nicht zu ..."

- "Super-Team. Kümmern sich Geduld und zuvorkommender Freundlichkeit um ..."


Im Gegensatz zu seinen Arzt-Kollegen hat Dr. med. Walter Kleindienst keine eigenen Homepage, sondern läuft immer noch als Geheimtipp durch die Augsburger Frauenwelt.


Zum Ärzte-Team im Augsburger Krankenahus Josefinum gehören neben Dr. med. Walter Kleinschmidt auch noch ein paar andere nicht so bedeutende Ärzte:

Dr. Dirk Kersten
Dr. Regina Pitts
Dr. Robert Seifert
Dr. Roman Steierl
Dr. Ute Sulzbach

Dr. Ulrich Bubmann
Dr. Univ. Paris Jean-Francois Charles
Dr. Heinz D. Estermann
Dr. Anna Helmbrecht
Dr. Reinhard Kastner
Dr. Kambiz Khodawandi
Dr. Peter Lueb
Dr. Milka Rekic
Dr. Martina Rothschild
Dr. Heiner Römeth
Dr. Roland Schalm
Dr. Friedrich Wieland
Dr. Raimund Wiesbeck
Dr. Jörgen Zehles

Opa Rolli lässts krachen ....



Hans-Rainer Mayer, seines Zeichens schaffensstarker Künstler in Augsburg und Gersthofen, bringt wieder ein Werk heraus. Hat er vor einiger Zeit noch drei CDs veröffentlicht (Augsburg-Sampler, Schwaben-Sampler, FCA-Sampler) mit diversen Songs und Bands, wird er jetzt literarisch tätig. Er schreibt gerade als Gustl Mayr an dem Buch "Opa & der Rock‘n‘Roll".

Es soll laut dem Autor ein "hoffnungsvoller Ausblick für 50plus-Männer (& Frauen !?),  Vorruhe- und Unruheständler" werden.

Opa Rolli, offiziell eigentlich Roland, hat das Gröbste hinter sich: er gehört schon geraume Zeit zur Generation ‚50 Plus‘. Manche seiner Altersgenossen verfallen in diesem Abschnitt ihrer DrittzähneZeit enkelaltrigen Jungblondinen. Andere huldigen der Phalinopsis-Orchideenzucht oder mutieren zu ApistikJüngern, sprich widmen sich der Bienenzucht. Die Bedauernswertesten von Rollis Altersklasse fallen einer bleiernen Agonie anheim – diese Todessehnsucht, deren Druck der Hoffnungslosigkeit Geist und Knochen zermürbt.

Opa Rolli blickt trotz seiner fortgeschrittenen Jugend mit Selbstbewußtsein in die Zukunft. Sein Lebenselexier pendelt zwischen Dur und Moll – er liebt und lebt die Musik. Und das Musikmachen. Rolli ist Rock’n’Roller ..."

* Mehr Information über den Künstler Hans-Rainer Mayer: http://www.sonimages.de/index.html