Samstag, 13. Dezember 2008

Erste Zuschriften an uns wegen Klage Gribl gegen Loeb

DAS IST JA SAUDUMM!
Gerade jetzt, wo der Herr Ausgeber Arno Loeb in Augsburg gebraucht wird, hat er sich von den Piraten in Somalia entführen lassen. Oder wo ist er sonst? Warum meldet er sich nicht bei uns? Uns reichts langsam! Der Loeb lässt sich als Augsburg-Heiliger feiern und wir, die ASZ-Redaktion, machen seine Dreckarbeit. Wir haben jetzt die Schnauze voll von ihm!

Uns stinkt es auch, dass er sich immer wieder beim OB Dr. Kurt Gribl einschleimen will. Furchtbar! Wir wollen doch die einzige gehasste unabhängige Zeitung in Augsburg sein.

*** Unsere ukrainische Putzfrau ist toll! Sie hat gerade eine Idee: Sie wird sich in nächster Zeit als Arno Loeb verkleiden. Dann haben wir wenigstens ein löbliches Double und können ein paar Fotos schiessen. Wie das, das hier gleich zu bestaunen ist ....

Bild: Unsere ukrainische Putzferau hat sich als vampirisches Arno-Loeb-Double verkleidet. Wen will sie aussaugen?


* Vor wenigen Minuten haben uns unsere Informanten angerufen, dass in der Augsburger Allgemeine ein Bericht über die Klage von Augsburgs OB Dr. Kurt Gribl gegen unseren Herr Ausgeber Arno Loeb steht.

* Leider war diese AZ schon in allen Kiosken ringsum ausverkauft und alle Kiosk-Händler sagten, das liegt an diese heissen Bericht über den beliebten Gribl gegen den noch beliebteren Loeb wegen den Gerüchten um irgendwelche Kinder von Gribl, die dieser nicht haben will..."

* Jetzt schauen wir gleich mal zu der Bahnhofsbuchhandlung am Ausburger Hauptbahnhof, ob es da noch eine Augsburger Allgemeine mit dem Gribl-gegen-Loeb Bericht gibt. Wir sind schon ganz gespannt was da drin steht.... Und unsere Internet-Recherche-Team wird sich auch gleich an Computer und Tastatur begeben.

* Wir bringen sämtliches Material zu Gribl gegen Loeb dann sofort hier, unzensiert, mit Kommentar und Hintergrundwissen und so.

* Allerdings haben uns schon seit heute Vormittag einige Mails zu diesem Thema erreicht, was uns zuerst überrascht hat und wir verkatert und verschlafen nicht wussten, um was es da wieder geht. Ein oder eine E.S. hat uns zum Beispiel geschrieben:

"Jetzt werden wieder Gribls Kinder hochgejubelt, nachdem die Gerüchte endlich eingeschlafen sind. Und Arno Loeb – als einziger von Tausenden, die darüber diskutiert haben – nur weil er der einzig Fassbare bist, soll geopfert werden.

Habe gerade Herrn Gribl geschrieben, wie lächerlich das ist.
Weil mich so was ärgert. Haltet Euch tapfer!

Schönes Wochenende: wünscht E.S."

Solche Zuschriften können wir leieder nicht auf den Wahrheitsgehalt überprüfen. Aber wir stellen sie hier einfach zur Diskussion!

Schwupps! Schon haben unsere Internet-Ermittler was gefunden:



Und was meint jetzt Augsburgs OB Dr. Kurt Gribl? "Ich verstehe die Hysterie nicht", soll er gesagt haben. Na gut, nicht wegen seinen Kindern und der Klage gegen Augsburgs voll sympathischen und aufrechten und mutigen und ehrlichen und freiheitsliebenden und demokratischen und nicht einschüchterbaren Starreporter Arno Loeb, sondern wegen den Problemen mit der Fassade des neuen Augsburger Fussballstadions.

Hier können wir unserem Gribl nur zustimmen. Auch unsere ukrainische Putzfrau meint dazu: "Bei Fassaden muss unser Gribl nicht hysterisch werden, schliesslich hat er schon im Wahlkampf bewiesen, dass er sich mit schönen Fassaden gut auskennt..."

Äh, wie sollen wir das nun verstehen?

-------------------------------------

Hier der allererste Augsburger Blog-Beitrag zum spannenden Duell Gribl gegen Loeb:



Bild: Das Augsburg-Wiki schreibt blitzartig und sehr objektiv in seinem Blog über den aufgewärmten Gribl-Skandal
----------------------------------------