Freitag, 4. Februar 2011

Ein Baum will leben! Kann ihn Gribl retten?


Bild: Augsburgs Ober-Retter Dr. Kurt Gribl ist mal wieder als Retter gefragt. Jetzt haben die Freunde der Augsburger Kö-Bäume einen Flyer herausgebracht, der helfen soll, einen verletzten Kö-Baum vor der endgültigen Tötung durch die Horror-Säge zu retten.

"Dieser Baum mit den abgesägten Gliedern ruft: Hilfe! Lieber Gribl, rette mich!"

Wir wissen das von der Baum-Expertin Doris D. Ehner, die die Gabe hat, mit dem alten Baum am Augsburger Königsplatz reden zu können.

Wir wissen ja alle, dass Bäume auch Lebewesen sind, die Schmerzen spüren. "Ich höre diesen Baum, der den Augsbürgern über viele Jahrzehnte viel frische Luft zum Leben geschenkt hat, furchtbare Schmerzensschreie ausstossen", berichtet uns Doris D. Ehner mit Tränen in den Augen.

Wir sind sicher, dass Augsburgs bester, ehrlichster und treuester OB Dr. Kurt Gribl, diesen blutenden Baum davor retten wird, dass er sein Leben verliert.

Hat unser Gribl doch schon weit unwichtigere Dinge wie die Sicht auf den Puck, Max 11, den Theater-Container, die Linie 6, den Mitternachts-Döner, die Kanu-Meisterschaft, die Hülle um das Fussball-Stadion und seine Ehe gerettet!