Sonntag, 18. Februar 2018

Sonntags-Bildla

Schöner Fahrrad-Unterstand beim Bezirk Schwaben, hat sicher nur paarhundertausend Euros gekostet. Die Fußgänger müssen jetzt leider durch 'Regen und Schnee laufen, aber wäre ja noch schlimmer, wenn die Fahrräder der Bezirksangestellten rosten würden. Das Teuerste waren sicher die Steinsäulen mit der Überdachung.

Krimi-Autor Peter Garski versucht am Obehauser Bahnhof zwischen Alkis, Junkies und Nuttis zu überleben. Beweis: Dokumentarfilm von Michael Kalb! Wir hoffen, dass er es nicht geschafft hat.

Super, jetzt wurde vor der Fuggerei ein Trödelmarkt errichtet. Wir wissen nicht, ob es sich hier um den alten Haushaltsmüll von Jakob Fugger dem Reichen handelt.

Tina Schüssler und ihre Hintertür-Verbindungs-Band mit Georg König tritt bald beim Talentwettbewerb  "X Factor" auf.
Wir sind schon gespannt, welches Jury-Mitglied die Boxerin umhaut, wenn es ihnen für den Song "Ich weiß, wir sind Sieger" eine zu schlechte Note gibt.
Wir waren das nicht!
(Aufkleber im Heilig-Kreuz-Viertel)
Preis 49,90 Euro, Warenwert 100,00 Euro: Wir würdens ja kaufen, wenn ein Hundert-Euro-Schein drin wär in dieser Wunderbox!
Beim Kinderkleidungs-Geschäft Latztruhe gesehen


Tolle Sache: Taxi für Autos.

Ist das wahr - entsteht in Augsburg-Obrhausen an der Donauwörther Straße die neue Western-City?

Neue Idee: Die weiße Litfass-Säule.
Man stellt oder setzt sich davor und meditiert.
Damit will Augsburg zur deutschen Meditations-Hauptstadt werden.

Was ist eigentlich aus dem Sterbehilfe-Chef Hans Henning Atrott geworden, der einst sein schönes Büro in der Augsburger Klaukestraße hatte?
Der Mann rechts im Bild ist der Atrottt, der linke ist nur so ein Trottel, der ihn für das Stadtmagazin Lueginsland interviewt hat.