Freitag, 11. Februar 2011

Hurra! Wir haben Augsburgs verschwundenen Futschmann gefunden!


Bild: Ist hier wirklich Augsburgs bester Wirtschaftsreferent aller Zeiten zu sehen? Unsere Reporterin behauptet steif und fest, sie hätte Andreas Futschmann an einer  Hundekackstation bei der Arbeit getroffen.

Der verschwundene Referent Futschmann hätte zu ihr gesagt: "Einer muss doch die Hundeklos ausleeren! Grübl kommt ja nicht mehr dazu, er muss ja nur noch retten, retten, retten. Seit er die Zahl der Hundetoiletten so umsichtig erhöht hat, dauert das halt eine Weile. Aber Augsburg muss sich keine Sorgen machen, bald ist die Scheiße verräumt! Und dann komme ich in mein Referentenbüro zurück!"

Unser wundert Futschmanns beherzter Einsatz für Grübls vierbeinige Lieblinge nicht. Schliesslich holte unser OberBadman Grübl den viel umworbenen Bubmann persönlich nach Datschiburg.

Endlich: Gefährliches Augsburg warnt seine Besucher!


Vor einiger Zeit hiess es ja mal in einer viefältigen Kampagne der Augsburger Kirchen "Lebe mich, dein Augsburg".  Seit einiger Zeit können die Augsburg-Besucher einen viel besseren Satz am Hauptbahnhof lesen: "Überlebe Augsburg!" Endlich werden Ankommende vor dieser gefährlichen Stadt gewarnt.