Dienstag, 25. Juni 2013

Bang Your Head ... Ein Festival der harten Sorte ...

Augsburgs harte Rock-Fans sind vor Vorfreude kaum noch zu bremsen. Eines ihrer Lieblings-Festivals, das  Bang Your Head (BYH), startet bald wieder. Und zwar Mitte Juli.
Die Fans können per Internet den Festival-Opener wählen.

Trotz der Dimensionen, die das BANG YOUR HEAD inzwischen angenommen hat, geniesst es nicht nur wegen der handverlesenen Bandauswahl, sondern auch dank der nach wie vor sehr entspannten und familiären Atmosphäre und seiner ausgezeichneten Organisation unter Fans, Musikern wie Medien einen ausgezeichneten Ruf.

Es kommen diesen Sommer zum
Bang Your Head 
auch Wahnsinns-Bands wie


- - -



Das BANG YOUR HEAD 2013 
findet am Fr. 12. und Sa. 13. Juli 2013 
auf dem Messegelände in Balingen statt.



Mehr Information (Kartenvorverkauf usw.) dazu hier: Bang Your Head.

Und ich?


CSU steht bei den Grünen in Bayern und Augsburg für: Chronische Selbstbediener Union. Mit dieser neuen Erkenntnis über die CSU starten die Grünen in Bayern den Wahlkampf.

Auf ihrem Angriffs-Poster sind die berühmt-berüchtigten Selbstbediener Christine Haderthauer (Gefängniskunst), Horst Seehofer (Augsburg-Hasser) und Georg Schmid (Hausfrauenversorger) zu sehen.

Unsere ukrainische Putzfrau meint dazu: "Und ich? Mal ganz ehrlich, sind wir nicht alle Selbstbediener?  Ist doch nix Schlimmes. An der Tanke, im Supermarkt, in der Automaten-Bäckerei und beim Sex?"


Bild: Augsburgs Grüne in ihrer Wahlkampf-Zentrale. Sie beobachten die Reaktionen im Internet. Sie würden nicht mal in einen SB-Bioladen gehen.

Wenn der Grab baggert ...

Bild: Was macht die Hand des bärtigen Mannes auf der Freundin unseres Bürgermeisters Peter Grab?

Wir wissen ja, dass unser Bürgermeister Peter Grab ab und zu gerne mal an ihm mehr oder weniger bekannten Frauen herumbaggert, aber es war uns bisher unbekannt, dass auch an seiner Freundin Sabine G. mehr oder weniger bekannte Männer herumfummeln. 

Peter Grab, der von Dr. Kurt Gribl kaltgestellt wurde, muss nun verzweifelt auf Stimmenfang gehen und versucht sich in sämtliche Medien reinzuschleimen. Sogar im PR-Magazin TrendyOne darf er in einer Spalte die wichtigsten Probleme Augsburgs ansprechen. Auch, warum er so wenig Zeit hat bei diversen Projekten: "Ich habe die Anfänge von TrendyOne mit gestalten dürfen. Insofern verbindet mich mit TrendyOne sehr viel, es gibt kein Heft das ich nicht gelesen habe." Aha, er liest so viel anspruchsvolle Literatur.

Wahrscheinlich handelt es sich bei diesem Mann mit der besitzergreifenden Hand auf Grabs Freundin Sabine G. um einen wichtigen Mann aus den Medien?  Der darf dann schon mal. Da opfert sie sich gerne für ihr Peterle. Vielleicht ist es der Chef des Vereinsmagazins der "Augsburger Gartenzwerg-Freunde"? Auch darüber könnte Grab viel erzählen. Er müsste ja nur die Namen seiner Parteikollegen erwähnen. 

Der Ansturm ....

Seit ein paar Stunden gibt es am Augsburger Rathauplatz einen öffentlichen Zugang über WLAN ins Internet. Spendiert von der Augsburger SPD. Gleich war ein Massenansturm.


SPD-Chef Stefan Kiefer musste für die vielen Ohnmächtigen die Malteser als Helfer anfordern.

Jetzt hat sich auch der König von Augsburg ein iPad fürs Internet zugelegt. Ein gebrauchtes von Augsburgs Internet-Lady Nummer 1: Maggie Heinrich.

Bild: Aber auch Augsburgs Freie Wähler, die als erste die Idee für öffentliches Internet in Augsburg hatten, stellten einen Sendemast für den WLAN-Zugang auf.