Donnerstag, 10. November 2011

Augsburger Politiker Förster heizt den Armen ein ...

Bild: Der barmhherzige Dr. Linus Förster stellt mit tüchtigen Freunden Brennholz für arme Datschis her, die sonst im Winter erbärmlich frieren müssen.

Der Augsburger Politiker Dr. Linus Förster ist ja als sozial eingestellt bekannt. Muss er ja, als Mitglied bei der SPD. Jetzt hat er eine furiose Idee für alle armen Leute in Datschiburg, die sich diesen Winter kein Heizmaterial leisten können.

Linus Förster, der sich im bayerischen Landtag mit den Bauern-Politikern herumplagen muss, will für die armen Datschis nun die leeren Parkbänke zersägen und als Brennholz an die Bedürftigen verschenken.

Förster soll bei der symbolischen Zersägung einer Sitzbank vor dem Oberhauser Bahnhof gesagt haben: "Im Winter sitzt doch in Augsburg sowieso niemand auf einer Parkbank, da kann man sie doch ruhig verheizen."