Dienstag, 31. Januar 2012

Anbeterin der Sinnlichkeit: Kranzfelder-Poth ...



„Brecht aus einer verkrampften intellektuellen Höhe in die Sinnlichkeit herunter zu holen. Raus aus der kalten Intellektualität, hinein in die Sinnlichkeit, in die Breite - das hat Qualität“. Das meint Augsburgs attraktive Stadträtin Rose-Marie Kranzfelder-Poth zum allseits bekannten Schweinepriester Bert Brecht, der mit pornografischen Gedichten nicht geizte. 

Dieses unverkrampfte, sinnliche Liebesgedicht Gedicht könnte Augsburger Star-Lyriker Bert Brecht geradezu für die aufreizende Rose-Marie Kranzfelder-Poth gedichtet haben:

Mädla, lass die schtopfa

Des ist für di scho gsund

Die Dutteln werden grössa

Dei Bauch wird kugelrund



Unsere ukrainische Putfrau meint: "Ich verstehe nicht, was das Stopfen von löchrigen Socken mit Sex und Porno zu tun haben soll? Die hat doch nur löchrige Sombreros."

Komisch: Augsburgs Frauen lieben Schusswaffen ...


Immer mehr Datschi-Frauen werden durch eine Vorliebe für Schusswaffen bekannt. Das neueste Waffenlager soll jetzt laut Der Spiegel (Bild)  in der Handtasche der Augsburger Obergrünen Claudia Roth gesichtet worden sein. Dort, so der Waffenlobbyverein "prolegal", soll sie eine Faustfeuerwaffe versteckt haben, was durch eine Polizeikontrolle aufgekommen sein soll. 

Ihre Waffen sollen laut Roth Opium" oder "Terre d`Hermes" heissen und ganz toll riechen ...

Im Dickicht der Langweile ....

Wer kennt schon den neuesten Datschi-Witz? Also: Was kommt raus, wenn man Brecht und Lang zusammenzählt? Antwort: Brechtige Langweile!





Der Vertrag mit dem Leiter des Augsburger Brecht-Festivals wurde um 3 Jahre verlängert. Wir wissen auch schon das Motto der nächsten 3 Brecht-Festivals:

- Brecht und Mozart
- Brecht und Fugger
- Brecht und Roy Black

Also, dranbleiben, brecht nicht zusammen!