Donnerstag, 6. August 2009

Sensation: Augsburgs bester Strafverteidiger hilft Loeb gegen Gribl!

Die Vorladung zum Prozess am 7.8.09 um 11 Uhr am Augsburger Landgericht.

Augsburgs Justiz prozessiert wegen „verleumdeten“ OB Dr. Kurt Gribl unermüdlich weiter … Neuer OB-Gribl-Verleumdungs-Prozess gegen Loeb am 7. August 09!

Walter Rubach, Augsburgs bester Strafverteidiger, greift nun in den Kampf OB Dr. Kurt Gribl gegen Krimi-Macher Arno Loeb ein. Wenn heute, am Freitag, 7. August um 11 Uhr, im Augsburger Landgericht, wieder ein Aufsehen erregender Prozess wegen angeblicher Verleumdung des Datschi-OB steigt, will Augsburgs bekanntester und schärfster Jurist Walter Rubach, zusammen mit Pflichtverteidiger Dr. Florian Engert, für den verfolgten Arno Loeb die Kohlen aus dem Feuer holen.

Bild. Diese Hose will Arno Loeb im Gericht an OB Dr. Kurt Gribl überreichen, haben wir gerüchteweise gehört. Angeblich will sich Loeb mit diesem Präsent bei OB Dr. Kurt Gribl für die gute Werbung zum neuen Augsburg-Krimi "Die Kuhsee-Katastrophe" bedanken. Es soll die Idee einer ukrainischen Putzfrau sein, war aus gut informierten Kreisen zu hören.

Bild: Blickt der Loeb überhaupt noch durch bei dieser Hin- und Herprozessiererei?

Bild: Gribl wird den Prozess gewinnen, vor allem wenn er wieder weibliche Hilfe bekommt. Er hat halt eine grandiose Flüstertüte für Frauen. Wir hoffen, er macht als Hau, äh, Baujurist, den Loeb endlich mal so fertig, dass der aus Augsburg verschwinden muss.

-------------------------------------------------------------------------------------

* Nachdem es mit der Beleidigungsverurteilung nicht geklappt hat, versucht die Augsburger Justiz wieder einen Prozess wegen angeblicher Verleumdung des Augsburger CSU-OB Dr. Kurt Gribl gegen den Krimi-Macher Arno Loeb.

* Zu Erinnerung: Es gab schon beim Wahlkampf im März 2008 das Gerücht, dass Gribl eine außereheliche Beziehung mit Folgen hatte.

* Erst im Juli 2008 berichtete der Blog „Augsburger-Skandal-Zeitung“ über dieses Gribl-nicht-eheliche-Kinder Gerücht. Daraufhin stellte Gribl einen Strafantrag gegen Blog-HerrAusgeber Arno Loeb, dessen Wohnung durchsucht und 1 Computer beschlagnahmt wurde.

* Gribls Frau trennte sich nach dem Wahlkampf von ihrem Mann – aber sicherlich nicht wegen eines Gerüchts!

* Die Augsburger Justiz will es nun wissen und setzt dafür einen neuen Prozess am Freitag, 7.8.09, 11.00 Uhr, Zimmer 180, im Augsburger Landgericht an.

* Arno Loeb: „Ich habe das Gerücht über Gribls Kind oder Kinder aus außerehelichen Beziehungen nicht erfunden und bin froh, wenn diese leidige Sache endlich aufgeklärt wird. Ist es nur ein Gerücht, oder ist es die Wahrheit? Wenn es nur ein Gerücht ist, wer hat es erfunden? Ich jedenfalls nicht!“

-------------------------------------------------------------------------------