Donnerstag, 19. Juli 2012

Wer endet im Augsburger Fußball-Geschäft als Leiche?


Heute bekam Peter Garski vom Verlag die Mitteilung, dass sein neuer Ausgburg-Krimi "Rotgrünweiß macht heiß" endlich in Druck kommt. Es geht auch um kriminelle Aktivitäten in der Augsburger Fußball-Szene. Darum freut sich Peter Garski, dass der Verlag diesen Krimi rechtzeitig zum 15. August 2012 in die Buchhandlungen bringen kann. Die Fußball-Saison für den Augsburger Erfolgsklub FCA beginnt in der Ersten Fußball-Bundesliga am 25. August.


Rogrünweiß macht heiß / Der Inhalt:

Ganz Augsburg ist im Fußballfieber. Der Fußball-Club Augsburg (FCA) spielt in der neuen SGL-Arena in der 1. Bundesliga. Als ein brutaler Banküberfall passiert, ahnt noch niemand, dass dieses Verbrechen, bei dem ausgerechnet der Trainer des FCA getötet wird, mit der Entführung eines Fußballstars zusammenhängt. Dubiose Sponsoren aus einem arabischen Land ziehen ein Attentat im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses nach sich. Der Privatschnüffler Klaus Kessler, dessen Freund Helle sich plötzlich für die Bienenzucht interessiert, muss notgedrungen mit der Kommissarin Sara Insagg im Haus ihrer Mutter zusammenleben, was zu einigen schrägen Komplikationen führt. Auch bei der Suche nach einem gewissenlosen Mörder in vornehmen Häusern. Die Sportbürgermeisterin, deren Sohn unbedingt Profi-Fußballer werden will, wird erwürgt aufgefunden. Ist sie in illegale Geschäfte verwickelt? Der Besuch eines geheimnisvollen SadoMaso-Clubs in einer verfallenen Gärtnerei am Stadtrand von Augsburg hält schockierende Überraschungen bereit. Wie weit steckt der Sohn des Polizeichefs im Verbrechen? Und warum kurvt ein todbringendes Fahrzeug durch Augsburg, das es womöglich auf Klaus Kessler und die Kommissarin abgesehen hat? Ein düsteres und gefährliches Spiel aus Gewalt, Geld und Gier hat begonnen..