Mittwoch, 25. Mai 2011

Wer verarscht OB Dr. Kurt Gribl ....?


Bild: Irgendjemand verarscht auf Facebook vor den Augen unzähliger Internet-User Augsburgs besten, ehrlichsten und treuesten Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl.

Zu den Facebook-Freunden gehören viele Leute und Organisationen aus Agusburg, die diesen Schwindel unter dem dubiosen Namen "OB Kurt Gribl nicht!" auf Facebook auch noch toll finden. Wir sind zutiefst geschockt. Wo bleibt hier die Justiz?

Bürgermeister Hermamn Weber will mal wieder auf Kosten der Stadt Augsburg gegen diesen Skandal prozessieren. Egal, wie viele Schulden Datschiburg hat.

P.S.: Unsere ukrainische Putzfrau glaubt: "So eine saudoofe Idee könnte zum Beispiel von Klaus Einfalt stammen, der auf den Mann eifersüchtig ist, der mit seiner Ehegattin zusammenlebt"

Wie verschwendet die Stadt mehr Geld: mit bunten Tralala-Schildern für Kö-Umbau oder mit dem Max-Fest?


Die Augsburger Presse vermutet, dass dieses Jahr das Max-Fest ausfallen muss: Grund: Geldverschwendung. Jetzt gibt es aber einige Stadträte wie Helmut U. N. Verbesserlich, der behauptet: Wenn wir die bunten Tralala-Schilder für den Kö-Umbau einsparen, die nach meinen Recherchen gut 95.000 Euro kosten sollen, dann wäre doch das Max-Fest gesichert?

Nun tobt ein Kampf unter den Augsburger Stadträten. Wir sind gespannt, wie das wohl ausgeht ...



 Bunte Schilder kosten mehr als Max-Fest. Sind sie unnütz? Wer hat sie bestellt? Wer zahlt sie? Kann man das der Augsburger Jugend zumuten? Gibt es einen Aufstand der Datschi-Jugend?